Freaky T

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freaky T (Tanja Warnke) (* Juli 1977 in Kerkrade, Niederlande) ist eine niederländische Musikerin und Popsängerin.

Leben[Bearbeiten]

Freaky T kommt aus einer musikalischen Familie. Sie begann mit vier Jahren Geige zu spielen, später auch zu singen. Seit ihrem 14. Lebensjahr spielte sie Bass und Gitarre in verschiedenen Metal- und Grindcore-Bands wie Kadath and Punished Earth[1]. In jener Zeit trug sie etliche Piercings. Außerdem begann sie, ihren Körper mit Tätowierungen verzieren zu lassen. Damals bekam sie den Spitznamen Freaky, den sie auch auf ihren Bauch tätowieren ließ und der ihr geblieben ist. Die sichtbaren Piercings hat sie mittlerweile herausgenommen.

Freaky T komponiert eigene Songs und schreibt auch Geschichten und Gedichte. Mit Paul ? hat sie die zweiköpfige Band Freaky Tea gegründet.

Ab Sommer 2012 war sie Teilnehmerin an der zweiten Staffel von The Voice of Germany. Sie stellte sich mit einer jazzig arrangierten Version von Ordinary People vor. Eigentlich wäre Nena ihre Wunsch-Mentorin gewesen, aber die hatte nicht auf ihren "Buzzer" gedrückt. Sie entschied sich für das Team Xavier Naidoo.

Am 15.11.2012 (Sendedatum) musste sie mit Sign Your Name von Terence Trent D'Arby in einer "Songbattle" gegen Daliah Stingl antreten. Naidoo entschied sich für sie, Daliah Stingl war somit ausgeschieden.

Am 22.11.2012 musste sie ihre erste Live-Show mit Freak Like Me von den Sugarbabes bestreiten. Naidoo hatte Iveta Mukuchyan mit More von Usher als Gegnerin bestimmt. Freaky T konnte einige Anrufe mehr einsammeln, Iveta Mukuchyan schied aus.

Am 29.11.2012 präsentierte sie in der 3.Liveshow Frozen von Madonna. Xavier Naidoo hatte Jesper Jürgens mit Zurück von Flo Mega zum Gegner bestimmt. Zur großen Verblüffung vieler gelang es ihr, den Favoriten aus dem Wettbewerb zu kegeln.

Im Halbfinale vom 7.12. sang sie noch den neuen Song Inferno, gab aber kurz darauf bekannt, dass sie aus gesundheitlichen Gründen die Show verlassen würde.[2]

Ihr letzter Gegner aus dem Team Naidoo Michael Lane kam damit automatisch ins Finale am 14.12.2012. Die Verkündigung ihres Abschieds gab Xavier Naidoo Gelegenheit, die Mühseligen und Beladenen, incl. den Moderator Thore Schölermann, durch Handauflegen zu trösten[3]

Videos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]


  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.