Ronja Fischer

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ronja Fischer (* 1994) aus Mitterfels ist eine deutsche Abiturientin und Popsängerin.

Leben[Bearbeiten]

Laut starflash.de ist Ronja Fischer in ihrer Heimat schon eine kleine Berühmtheit. Seit mehreren Jahren tritt Ronja bereits bei kleineren lokalen Veranstaltungen auf.[1]

Direkt von der Schulbank hat sie sich 2012 bei der zweiten Staffel von The Voice of Germany beworben. Sie sang bei der "Blind Audition" Red von Daniel Merriweather und wurde ins Team Rea Garvey eingereiht.

Ein STERN-Reporter saß damals im Publikum und hielt fest: Sie sorgte mit ihrem Gesang beim Publikum für Gänsehaut. Den Song habe sie für ihre verstorbene Mutter gesungen, erzählte die Abiturientin.[2]

Am 9.11. (Sendedatum) musste sie in einer "Song-Battle" gegen den Profi Rayland Horton antreten. Diese Paarung stieß auf große Verwunderung. Beide sangen einen Mix aus James Morrison & Nelly Furtado Broken Strings. Rea Garvey entschied sich für Ray Horton, Ronja Fischer war somit ausgeschieden.

Trivia[Bearbeiten]

Sat.1 hatte am 2.11.2012 soviel Sendezeit mit den Eitelkeiten der Juroren verplempert, dass Ronja Fischers "Blind Audition" (90 Sekunden) nicht mehr vollständig gezeigt werden konnte.

Nach zahlreichen Protesten auf diversen Seiten[3][4] entschloss sich ProSieben am 3.11, ihre Blind Audition auf der TVoG-Homepage nachzureichen (Das Video wurde auf den 2.11. rückdatiert)

Videos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]