Kim Greene

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kim Greene (* 13. Januar 1982 in Frankfurt am Main) ist laut ProSieben und Sat.1 eine Flugbegleiterin aus Offenbach am Main[1]. Darüber hinaus ist sie eine Soul/Pop/Rocksängerin, Model, Moderatorin, Schauspielerin und Synchronsprecherin aus Frankfurt am Main.

Leben[Bearbeiten]

Kim Greene ist die Tochter eines indianisch-amerikanischen Vaters, ihre Mutter ist Deutsche. Sie hat das Garde-Maß von 1.90 m. Der Basketballer Sebastian Greene ist ihr Bruder.

2007 schloss sie ihr Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaften ab. In den letzten Jahren stand sie überwiegend als Backgroundsängerin für Frankfurter Künstler wie Kaye-Ree oder Leon Taylor (Unser Star fuer Olso) auf der Bühne, seit 2012 tritt sie zunehmend als Solokünstlerin auf.

2012 hat sie sich bei der zweiten Staffel von The Voice of Germany beworben. Sie sang bei der "Blind Audition" Gambling Man, ein Vorschlag der Regie. Keiner der Juroren drehte sich um, als Begründung wurde ihre Songauswahl bemängelt.

Zitat[Bearbeiten]

Der Basketballer Sebastian Greene in einem Interview über The Voice of Germany: "Naja, ich weiss nicht so recht was ich von der Show halten soll. Auf der einen Seite wird damit geworben, dass die beste Stimme gewinnt, und auf der anderen Seite wird "Showmanship" bewertet. Ich gebe ganz ehrlich zu, dass ich Schwierigkeiten habe, diese Show zu verstehen, wenn alle in der Jury behauptet haben, dass sie gut gesungen hat, nur dass das Lied einfach zu langweilig war. Dabei ist es doch "The Voice of Germany" selbst, die das Lied auswählen."[2]

Videos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]