aVid*

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merge-split-transwiki default 2.svg In der Wikipedia existiert ein Artikel unter gleichem Lemma, der jedoch von diesem in Art und/oder Umfang abweicht.

aVid* ist eine vierköpfige Rockband aus Wesel bzw. Rhede bei Dortmund[1]

Werdegang[Bearbeiten]

Die Band - volle power, treibende gitarren, ein knallhartes schlagzeug und dann: sensible gefühle - wurde am 21. Oktober 2005 gegründet. Sie nennt ihren Sound popaddicted rockmusic.

2006 gewann aVid den John Lennon Talent Award. 2007 gewann die Band Europas größten Newcomerband Contest, den Coca-Cola Soundwave.

Am 23. Juli 2010 erschien die erste Single Breathing In. Sie wurde vom ZDF als Begleit-Song für die Übertragungen von der Leichtathletik EM 2010 in Berlin ausgewählt. Das Video zeigt den aVid-Sänger Christian Nießing als Jogger in Berlin. Er trifft auf den Diskus-Weltmeister und späteren Olympiasieger Robert Harting.

Ebenfalls 2010 folgte das Album "Minor Words & Major Thoughts", produziert von Fabio Trentini, der unter anderem für die Guano Apes arbeitete.

Die Band[Bearbeiten]

aVid* beim Eselrock-Festival in Wesel (2010)

Die Band besteht heute aus

  • Christian Nießing (30) - Vocals
  • Stephan Marten - Guitar
  • Julian Köster - Bass
  • Hendrik Lensing - Drums (seit 2012, vorher Christian Scholz)

Bei X Factor 2012[Bearbeiten]

Ab dem 23. September 2012 war die Band als Teilnehmer bei X Factor (Deutschland) auf VOX zu sehen. Sie stellte sich mit der Eigenkomposition „Falling“ vor und wurde für das Bootcamp ausgewählt. Am 7. Oktober (Sendetermin) musste aVid* in einer "Song Battle" gegen In My Days antreten. Beide Bands sollten „Baby One More Time” von Britney Spears neu interpretieren, eine für beide Bands wenig attraktive Aufgabe. Christian Nießing von aVid* wurde deutlich: „Ich war ehrlicherweise etwas schockiert”. [2]. Anlässlich der Ausstrahlung lud die Band ins Müller's in Wesel. Sie soll das Lokal gutgelaunt wieder verlassen haben. [3] In My Days schied aus.

Das Jury-Haus (das Hansa-Studio in Berlin) wude die letzte Station für aVid*. Jurorin Sandra Nasic bevorzugte Swave und Mrs Greenbird. Damit war aVid* ausgeschieden.

Weblinks[Bearbeiten]

Facebook icon.svg AVid* bei Facebook
Myspace.svg AVid* bei Myspace
Youtube.svg Baby One More Time (Studio-Fassung)
Youtube.svg Channel zum Thema auf YouTube

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Artikel ist im Marjorie-Wiki entstanden.