Emily Fröhling

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emily Fröhling (* 1996) aus Oldenburg (Oldenburg) ist eine deutsche Schülerin, Popsängerin und Songschreiberin.

Leben[Bearbeiten]

Emily Fröhling wußte schon als Kind, was sie werden will: „Ich möchte Sängerin und Schauspielerin werden“, erzählte sie schon 2009, mit 13 Jahren, einer Journalistin ihrer Heimatzeitung. Anlass war ihre Bewerbung bei der Castingshow „Dein Song“ des Kinderkanals (Ki.Ka). Mit dem selbstkomponierten Lied Du bist nicht mehr du wurde sie als eine von 16 Songwriter-Talenten ausgewählt und kam ins Finale, mußte sich dann allerdings Manuel Schuch geschlagen geben.

Das Talent ist in der Familie angelegt: Ihre Eltern betreiben eine eigene Musikschule. Die Gymnasiastin bekam Klavierunterricht und eine Gesangsausbildung. Ihre erste Band »Miss Voice & Boys« gründete sie mit 12 Jahren.

Sie hatte überwiegend in Oldenburg einige Auftritte, darunter mit dem Klaviervirtuosen Joja Wendt und mit Roger Cicero. 2011 erschien ihre erste Single »Ann Sophie«.

Die Band besteht aus Emily Fröhling (Gesang), Nicholas Epstein (Gitarre), Gero Dethlefs(Gitarre), Tammo Severin (Cajon) und ihrem Bruder Felix Fröhling (Bass).

2012 bewarb sie sich bei der dritten Staffel von X Factor (Deutschland) beworben und wurde ins "Bootcamp" empfohlen. Hier traf sie (ausgestrahlt am 7. Oktober 2012) auf Melissa Heiduk. Die beiden mussten eine "Song Battle" untereinander austragen[1], wonach eine die Show verlassen musste.(Vermutlich Emily Fröhling; die Hintergründe wurden aber noch nicht bekannt gegeben)

Videos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Artikel ist im Marjorie-Wiki entstanden.