Anke Fiedler

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anke Fiedler (* 1976 in Magdeburg) in ist eine deutsche Schauspielerin und Sängerin.

Leben[Bearbeiten]

Anke Fiedler spielte schon als Kind im Theater und tanzte Ballett. Sie hat ein Studium an der Universität der Künste in Berlin hinter sich. Seit ca. 2002 sah man sie in diversen Produktionen von Chicago, Die Päpstin, RENT über Oscar Wild's Der ideale Mann, der Rocky Horror Picture Show bis hin zu Elton Johns Musicalfassung von Aida, sowie "June Carter in Hello,I'm Johnny Cash und Mephista in Paradies of pain. Im Fernsehen spielte sie 2005 das Rotkäppchen im MDR und neben Heike Makatsch und Jasmin Tabatabei in der Kurt Tucholsky-Verfilmung „Gripsholm“. Von 2008 bis 2010 war sie die Gesangssolistin in dem Dauerbrenner "QI" am Friedrichstadtpalast in Berlin. Sie ist Leadsängerin der Berliner Disco-Coverband Uptown Saturday Night. Sie ist zudem seit 2009 Topsolistin der europaweiten Konzertreihe Musical rocks.[1]

Am 27. August 2012 stellte sie sich in der dritten Staffel von X Factor (Deutschland) mit Tina Turners Proud Mary vor. Nach verhaltenen Anfang entpuppte sie sich als Kraftpaket und Rampensau. Sie wurde begeistert ins Bootcamp gewählt.

Im Bootcamp traf Anke Fiedler, in die sich Juror Moses Pelham "verliebt" haben soll[2], auf die Gospelsängerin Janine Smith. Die Frauen mussten beide Perfect World von Gossip singen. Die Jury bevorzugte die Version von Janine Smith, Anke Fiedler musste die Show verlassen. Ob Pelhams Liebe das Bootcamp überdauert hat, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Video[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Facebook icon.svg Anke Fiedler bei Facebook
Facebook icon.svg Anke Fiedler bei Facebook

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Artikel ist im Marjorie-Wiki entstanden.