Blumenkübel

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Redundanz Die Artikel Blumenkübel und Blumenkübel (Internet-Phänomen) überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz.

Lady Whistler 21:01, 9. Aug. 2010 (UTC)


Die Zerstörung eines Blumenkübels im Neuenkirchener Antoniusstift löste am 3. August 2010 ein Internet-Phänomen aus.

Am Morgen des 3. August 2010 berichtete die Münstersche Zeitung unter der Schlagzeile "Großer Blumenkübel zerstört" über einen Akt von Vandalismus, bei dem ein Blumenkübel vor dem Stift zerstört wurde.[1] Der Bericht wurde von einer Paktikantin der Münsterschen Zeitung geschrieben.[2]

Ralf Heimann, ein Redakteur der Münsterschen Zeitung, stellte die Geschichte beim Internet-Dienst twitter ein: "In Neuenkirchen ist ein Blumenkübel umgekippt."[3] Sein Profil hat über 2100 Follower, welche die Geschichte binnen Stunden verbreiteten.[4] Heiman selbst vermute als Auslöser für den Tipping-Point den Blogger Thomas Knüwer. Dieser griff die Nachricht als einer der ersten auf und postete ihn über seinen Twitter-Account, der über fast 10.000 Follower verfügt, von denen viele wiederrum mehrere tausend Follower haben und so als Multiplikator fungierten.[5]

In den kommenden zwei Tagen wurde der Blumenkübel zu einem Trending Topic bei twitter und gelangte in die Top 5 der weltweit meistgetwitterten Themen.[6] Zehntausende Nutzer verbreiteten den Bericht weiter, wodurch es "#blumenkübel" in die Top 10 der wichtigsten Twitter-Themen schaffte.[7] Die Meldung verwirrte insbesondere Nutzer, die kein Deutsch sprachen und das massenhaft gepostete Tag #blumenkübel daher nicht verstehen konnten. Umgehend griffen auch Unternehmen wie der Otto Versand[8] und die Sparkasse[9] das Thema auf.

Kurzzeitig kam auch der Verdacht auf, auch CNN hätte über den Vorfall berichtet.[10][11] Mehrere Medien berichteten über den angeblichen Bericht, bevor die Nachricht als Fake enttarnt wurde.

Auch in der ZDF-Nachrichtensendung heute wurde der Blumenkübel thematisiert. [12] Binnen kürzester Zeit entstand auch der erste Blumenkübel-Song [13] und eine dramatisierte Lesefassung. [14]

Der Blumenkübel wurde so zu einem "Paradebeispiel" der viralen Verbreitung einer Botschaft im Internet.[15]

Ein Würzburger Unternehmen stiftete dem Altenheim zwei neue vandalensichere Blumenkübel. [3]

Weblinks[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Youtube.svg gelesene Nachrichtenmeldung

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.