Katarzyna Lenhard

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Katarzyna Kasia Lenhard (eigentlich Lenhardt) (* 27. April 1995 in Polen) ist ein polnisches Model.

Sie bewarb sich bei der siebten Staffel 2012 der Model-Castingshow Germany's Next Topmodel, kam ins Finale und schied als Viertplatzierte aus.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Die selbstbewußte Freizeit-Kickboxerin („Ich habe schon viel durchgemacht. Das hat mich stark gemacht!“) wurde in Polen geboren. Sie modelte erstmals mit sieben Jahren.

In der zweiten Folge lobte der Fotograf Derek Kettela, der sie in einem Bikini an einem Strand in Thailand fotografierte, ihr interessantes Gesicht. In der dritten Folge wählte der Gala-Chefredakteur sie als Hingucker für einen Empfang im Rahmen der Berliner Fashion Week aus - zusammen mit Michelle Luise Lafleur und Anelia Moor.

Nach Abschluss der Dreharbeiten meinte sie, die zwischendurch schon entnervt hinwerfen wollte, zu promiflash.de: „Ich habe unheimlich viel über mich selbst herausgefunden, z.B. wie ich mit Kritik umgehen soll und die auch umsetzen kann. Außerdem weiß ich jetzt, wozu ich überhaupt in der Lage bin. Man lernt in dieser Zeit so viel, nicht nur was das Modeln betrifft, sondern auch fürs Leben.[1]

Die interessanteste Aufgabe sei für sie das Fotoshooting mit Kristian Schuller gewesen, bei dem sie Sand, Mehl und einer Windmaschine trotzen und dabei auch noch gut aussehen musste.[2]

Im Finale vom 7. Juni, das erstmals mit vier Kandidatinnen (außer ihr Sarah-Anessa Hitzschke, Luisa Hartema und Dominique Miller) veranstaltet wurde, wurde Luisa Hartema zur Gewinnerin erklärt, Katarzyna Lenhard wurde Vierte[3]. Am folgenden Tag wurde sie in Günther Klums Modelagentur One eins als Katarzyna Lenhardt eingereiht.[4]

Sie lief unter anderem für Phillip Plein, Hunkemöller und Vivienne Westwood.

Im Jahr 2015 wurde sie Mutter.[5] Sie war bei Hell’s Kitchen (Sat.1) und Models im Babyglück (RTL II)[6] zu sehen. Seit 2018 studiert sie BWL.

Videos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Artikel ist im Marjorie-Wiki entstanden.