My Name Is (Serie)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

My Name Is ist eine deutsche Castingshow, die von RTL II ausgetrahlt wird. Sie wurde von Endemol ausgetüftelt und erstmals 2010 in Holland vorgestellt.

Inhaltsverzeichnis

Konzept[Bearbeiten]

Gesucht wird der ultimative Popstar-Imitator. Wer kann singen wie Lady Gaga, tanzen wie Madonna und flirten wie Justin Bieber? RTL II will genau das herausfinden.

Die Kandidaten treten in zwei Kategorien an: Kinder und Erwachsene. Es gibt also zwei Sieger. Als Jury-Mitglieder fungieren Michelle (Sängerin), Alessandra Pocher und Maarten Steinkamp. Die Sendung wird von Pete Dwojak und Nadine Vast moderiert. Jurorin Michelle: "Der Sieger muss nah am Original sein. Zunächst stimmlich, aber auch vom Aussehen und einfach total authentisch sein."

Es wurden bisher zwei Staffeln veranstaltet.

Kandidaten der ersten Staffel 2011 (Auswahl)[Bearbeiten]

2011 gewann Robbie Williams alias Mario Nowack, in seinem bürgerlichen Leben Sachbearbeiter bei der AOK.

Der Sieger unter den Kindern wurde Linus Bruhn alias Justin Bieber.

Kandidaten der zweiten Staffel 2012 (Auswahl)[Bearbeiten]

Die Sieger der Finalshow waren Christian Sander (35) und seine Band als Rammstein sowie Maria Pasqua Casti (15) als Adele

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]