Janina Foronda

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Janina Foronda Brüning (* 26. März 1985[1] in Neuss, Nordrhein-Westfalen) ist eine deutsche Popsängerin und Tänzerin, die in Spanien bekannt ist.

Leben[Bearbeiten]

Janina Foronda lebt seit Kinderzeiten in Las Palmas de Gran Canaria. Die Tochter einer Schlagersängerin (wer?) bekam schon früh Gesangs- und Tanzunterricht. Um sich ihr Studium zu finanzieren, sang und tanzte sie mit verschiedenen spanischen Rockbands. Auftritte mal mit, mal ohne ihre Tanztruppe, führten sie durch ganz Spanien. Um gleichzeitig singen und tanzen zu können, ist sie begeisterte Fitnesssportlerin.

2005 bewarb sie sich bei der vierten Staffel der Castingshow Operación Triunfo, die stark an Pop Idol/Deutschland sucht den Superstar angelehnt ist. Hier erreichte sie den 16. Platz.[2].

Laut ihrer MySpace-Seite lebt sie seit 2011 auch in Düsseldorf, um hier ein Album mit überwiegend eigenen Texten vorzubereiten, kehrt aber oft in ihre Heimat zurück. 2011 sang und tanzte sie z.B. für 10.000 Zuschauer bei der Gay Pride auf Gran Canaria[3].

Am 7. Mai 2012 hat sie sich bei der Imitator-Castingshow My Name Is als Lady Gaga vorgestellt und wurde schmunzelnd eine Runde weiter gewählt.

Weblinks[Bearbeiten]

Google plus 32.png Janina Foronda bei Google+
Myspace.svg Janina Foronda bei Myspace
Youtube.svg Trizia & Janina singen Killing Me Softly in Cartagena
Youtube.svg Auftritt in San Fernando 2010
Youtube.svg Janina singt und tanzt 7 Minuten bei der Gay Pride 2011
Youtube.svg Channel zum Thema auf YouTube

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Artikel ist im Marjorie-Wiki entstanden.