Shelly Phillips

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shelly Phillips (* 1991/92 in Seßlach, Oberfranken) ist eine deutsch-amerikanische Rock- und Soulsängerin aus Coburg.

Sie wurde bundesweit bekannt, nachdem sie sich bei der Castingshow Unser Star für Baku beworben hatte. Die Show suchte den deutschen Teilnehmer beim Eurovision Song Contest 2012 in Baku, Aserbaidschan. Shelly Phillips schaffte es bis ins Halbfinale und wurde Vierte.

Leben[Bearbeiten]

Die Tochter eines amerikanischen Soldaten mit einer Fränkin bereitet sich auf ihr Fachabitur vor. Sie spielt Klavier, Gitarre und Schlagzeug und komponiert auch eigene Songs. Seit zwei Jahren singt sie auf kleineren Bühnen, seit etwa einem Jahr ist sie die Frontfrau der Coburger Rockband KEIN FRÜHSTÜCK.

Bei Unser Star für Baku konnte sie sich am 6.2. mit ihrer Interpretation des Songs I Try von Macy Gray auf Platz 2 vor die bisher als sichere Finalistin gehandelte Yana Gercke setzen.

Im Halbfinale am 13. Februar überraschte die bisherige "Soul-Diva" mit einer Eigenkomposition in deutscher Sprache. Ihr "Astronautenlied" beeindruckte zwar die Jury, konnte aber nicht genug Anrufe einsammeln. Mit großem Applaus des Saalpublikums wurde sie verabschiedet, der Song wurde später in den Katalog des Downloadportals itunes aufgenommen.

Zurückgekehrt nach Coburg, wurde sie ins Rathaus gebeten. Hier wurde ihr der neugeschaffene Titel (Erste) "Botschafterin für das Coburger Land" verliehen.[1][2]

Videos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]