Céline Huber

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Céline Huber (* 1990 in Basel, Schweiz), aufgewachsen in Lörrach, Baden-Württemberg, ist eine deutsche Pop- und Folksängerin.

Sie wurde bundesweit bekannt als Teilnehmerin an der Castingshow Unser Star für Baku, die den deutschen Vertreter beim Eurovision Song Contest 2012 in Baku, Aserbaidschan, per Telefonvoting bestimmte. Huber schaffte es hier bis in die fünfte Show, musste sich allerdings am 6. Februar 2012 ihrer badischen Konkurrentin Ornella de Santis geschlagen geben.[1] Céline Huber wurde Sechstplazierte, Gewinner wurde Roman Lob.

Leben[Bearbeiten]

Die Tochter der Lörracher Folk-Legende [2] Walti Huber singt seit ihrem zwölften Lebensjahr mit ihren Eltern in der Familien-Folkgruppe Walti Huber & Friends, später Jetsam4 bzw. Jetsam5. Außerdem tritt sie gelegentlich zusammen mit der Pop-Rock-Band 7sins auf. Céline Huber spielt Klavier und komponiert auch eigene Songs.

Seit November 2011 studiert sie Gesangstechnik an der STIMMEN-Akademie Voicelab in Lörrach. Sie arbeitet derzeit als Barista im Kaffee- und Kulturhaus Unternehmen Mitte in Basel.

Mitte Februar 2012 stimmte Brainpool zu, dass sie zusammen mit der Experimentalband London Nebel eine kostenlose Download-Single veröffentlichen darf.[3]

Videos[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Artikel ist im Marjorie-Wiki entstanden.