Biggi Bardot

Biggi Bardot bei der Venus Berlin

Biggi Bardot (Pseudonym; sie heißt Birgit, Bardot hat sich eine Zeitschrift ausgedacht) (* 14. August 1980 in Hamburg-Bergedorf) ist eine deutsche Moderatorin und Erotikmodel.

Bekannt wurde Biggi Bardot hauptsächlich durch ihre Moderatorentätigkeit beim deutschen Call-in-Sender 9Live und durch Berichterstattung in TV-Boulevardmagazinen und Printmedien wie zum Beispiel der BILD.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Nach dem Abbruch der zehnten Klasse einer Gesamtschule begann Bardot 1998 ein Lehre zur Friseurin, die sie im Januar 2001 erfolgreich abschloss. Nebenbei arbeitete sie ab 1999 als Webcam-Girl Laura im Internet und von August 2000 bis August 2001 als Strip-Tänzerin in der Virgin-Bar auf der Reeperbahn.

Von August 2001 bis Mai 2002 drehte Bardot Sexy Clips und moderierte mit ihrer Zwillingsschwester ein Nachtformat für den Regionalsender Hamburg 1. Ab Mai 2002 arbeitete sie wieder vor der Webcam, bis sie im März 2003 nach eigenen Angaben aufgrund Mobbings diese Beschäftigung ad acta legte. Nach einem kurzen Intermezzo, in dem Bardot wieder als Friseurin tätig war, bekam sie Ende 2003 ein Angebot vom Erotikportal Fundorado, das sie annahm. Bardot stand dort im Folgenden bis Ende Januar 2007 unter Vertrag.

2005 bis 2008 moderierte Bardot das wöchentlich ausgestrahlte erotische Nachtprogramm La Notte beim Sender 9Live, gelegentlich unterstützt von Tyra Misoux, Jana Bach, Leonie Luder/Leonie Saint, Alida-Nadine Kurras, Andrea Lamár, Nadine Tschanz und Till Kraemer . Über ihre eigene, kostenpflichtige Website bietet sie bis heute Live-Webcam-Shows an.

2006 bekam sie eine Hauptrolle in der Erotik-Serie Gute Mädchen, Böse Mädchen auf Beate-Uhse.tv. Auch außerhalb des Erotikbereichs war sie in kleinen Rollen zu sehen, z.B. bei "Staatsanwalt Posch ermittelt" und "Niedrig & Kunth".

2009/2010 versuchte sie sich als Popsängerin mit der Single Eternal Love sowie einem Beitrag für den CD-Sampler Das Leben ist ein Pornofilm mit Songs von Conny Dachs, Sanya Pride, J. P. Love und Porno-Klaus.

Seit 29.Februar 2012 moderiert sie wieder eine erotische Glücksspielsendung namens The Hotline, jeden Mittwoch auf Das Vierte[1]

Biggi Bardot ist verheiratet und Mutter einer Stieftochter.

Als Marilyn Monroe zurechtgemacht, war sie auf dem Cover der September-Ausgabe 2012 des Penthouse-Magazins zu sehen.[2]

VideoBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://de-de.facebook.com/pages/The-Hotline/397835446899055?sk=info
  2. Biggi Bardot auf dem Cover des Penthouse-Magazins (September 2012)
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.