Valencia Vintage

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Valencia Vintage (* 15. April 1990 in Ochsenfurt als Florian Ulrich Stöhr) ist ein deutsches Model, Jetsetter und Millionenerbe aus Iphofen in Bayern.

Stöhr/Vintage wurde vor allem bekannt durch die Berichterstattung in der RTL-Fernsehsendung „Punkt 12“ und über die Show „101 Wege aus der härtesten Show der Welt“, bei der sie (damals noch als Florian Stöhr) den zweiten Platz erreichte.

2011 nahm Vintage an der elften Staffel der Reality-Show Big Brother teil, die sie freiwillig verließ.

Leben[Bearbeiten]

Florian Stöhr arbeitete über ein Jahr bei Mod`s Hair Paris als internationaler Stylist. Schon früh hatte sie den Wunsch im Mode-Bereich beruflich tätig zu sein. Schon immer fühlte sie sich im falschen Körper gefangen.

TV-Karierre und Geschlechtsangleichung[Bearbeiten]

Stöhr/Vintage ist Fan von Schönheitsoperationen und Mode. Laut eigenen Angaben auf ihrer Homepage hat sie zahlreiche Schönheits-Operationen hinter sich, unter anderem zwei Nasen-OPs, zahlreiche Botoxbehandlungen und eine Magenverkleinerung. Vintage ließ sich mehrfach für Reportagen des RTL-Mittagsjournals Punkt 12 filmen. So war Stöhr zu sehen, wie sie mit Tatjana Gsell die Geburtstagsparty von Angie Katze besuchte. Ihr Geschenk war ein mitgebrachter Schönheitschirurg aus München, der dem Geburtstagskind und einigen Gästen Botox spritzte. Einige Szenen wurden auch von Stefan Raab in TV Total herausgepickt.

Punkt 12 zeigte Vintage in weiteren Beiträgen, wie zum Beispiel beim Spargelstechen oder einer Kosmetikbehandlung. Im Oktober 2010 wurde Stöhr wegen ihrer Geschlechtsangleichung von ihrem Adoptivvater verprügelt.[1]

Seit der Geschlechtsangleichung nennt sich Florian Stöhr Valencia Vintage.[2] Auf einer Party anlässlich des Red Nose Days in Düsseldorf zeigte sie einen Busenblitzer.[3]

Ab Mai 2011 war Vintage Kanidatin der elften Staffel "Big Brother" auf RTL 2. Ihr damaliger Freund Florian Wess zog ebenfalls ein und es fand live eine Verlobung statt. Vintage zog jedoch freiwillig aus. Im Oktober 2011 heiratete sie den Kölner Eventmanager Florian Wess. Die Hochzeitsvorbereitungen (inklusive Tanzkurs) wurden in der fünfteiligen Doku-Serie Val & Flo in Love von RTL 2 ausgestrahlt.

Mittlerweile bestätigte das Paar Anfang 2012 die Trennung.

Sonstiges[Bearbeiten]

Stöhr warf Tatjana Gsell im April 2010 vor, dass sie ihr die Droge Kokain angeboten habe. Tatjana Gsell schaltete daraufhin einen Anwalt ein, der wegen Vortäuschung einer Straftat und Verleumdung eine Strafanzeige gegen Vintage vorbereiten sollte.[4]

Laut eigenen Angaben unterstützt Vintage Hilfsprojekte der UNESCO für z.B. für Hilfsprojekte in Afrika.

Videos[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Artikel ist im Marjorie-Wiki entstanden.