CPISRA 7er-Fußball-Europameisterschaft 2006

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
CPISRA 7er-Fußball Europameisterschaft 2006
Logo der CPISRA
2002
2010
CPISRA 7er-Fußball
Europameisterschaft 2006
2006 CPISRA Football 7-a-side
European Championships
Logo der CPISRA 7er-FußballEuropameisterschaft 2006
Logo der CPISRA 7er-Fußball
Europameisterschaft 2006
Anzahl Nationen 8
Europameister UkraineUkraine Ukraine (1. Titel)
Austragungsort IrlandIrland Irland
Eröffnungsspiel 24. August 2006
Endspiel 28. August 2006
Spiele 20
Tore 103 (∅: 5,15 pro Spiel)

Die CPISRA 7er-Fußball-Europameisterschaft 2006, engl. Football 7-a-side European Championships, war eine Europameisterschaft für 7er-Fußball-Nationmannschaften. CPISRA (Cerebral Palsy International Sports & Recreation Association) veranstaltete diese Europameisterschaft für körperbehinderte Fußballspieler von 24. - 28. August 2006 in Dublin in Irland.

Der Europameister qualifizierte sich für das 7er-Fußball-Turner der Sommer-Paralympics 2008 in Peking.

Spielorte[Bearbeiten]

Der Spielort für die Europameisterschaft war die Belfild Bowl in Dublin.[1] [2]

Dublin
Belfield Bowl

Qualifikation[Bearbeiten]

Qualifizierte Mannschaften[Bearbeiten]

Für die Endrunde qualifizierten sich folgende 10 Nationalmannschaften:

Kontinent Anzahl Teilnehmer
Gastgeber 1 IrlandIrland Irland
aus Europa 7 EnglandEngland England & WalesWales Wales
FinnlandFinnland Finnland
NiederlandeNiederlande Niederlande
SchottlandSchottland Schottland
RusslandRussland Russland
SpanienSpanien Spanien
UkraineUkraine Ukraine

Kader[Bearbeiten]

Die Kader der einzelnen Mannschaften sahen wie folgt aus:

EnglandEngland England & WalesWales Wales
06. GaryDavies C7
02. David Kelly C8
04. AndyTaylor C7
09. Richard Fox C7
07. Michael Barker C7
010. Michael Heathcote C7
012. Jordan Raynes C5
01. Gavin Wood C8
08. Jordan Smith C5
05. Dominic Benn C7
03. Stepan Hanhan C5
011. Mark Brookes C7
FinnlandFinnland Finnland
04. Janne Inkila C7
017.Jussi Tuominen C7
012.Jaakki Seppala C6
09. Janne Helander C7
010.Johannes Siikonen C7
011.Antti Turunen C8
07. Teemu Komulainen C7
02. Henri Forss C7
03. Jussi Laurila C7
018.Pentti Kokko C7
01. Kim Suurivouri C5
IrlandIrland Irland
01.Peter O Neill C6
02. Paul Dollard C7
03. Aidan Brennan C7
04. Luke Evans C7
05. Joseph Markey C7
07. GaryMessett C7
09. Alan O Hara C7
06. Finbar O Riordan C7
08. Kieran Devlin C7
010.Darren Kavanagh C7
012.Jonathan Corway C5
011.Neil Walsh C7
NiederlandeNiederlande Niederlande
01. Rudi Van Breemen C5
02. Jeroen Voogd C7
03. John Swinkles C7
04. Jeffrey Bruinier C7
07. R Van Amoerongen C8
010. Stephan Lokhoff C7
011. Matijn Van De Ven C8
05. John Dost C5
06. Patrick Beekmans C8
08. Ruben Dehass C7
09.David Tetelepta C7
016. Bart Adelaars C6
SchottlandSchottland Schottland
01. Craig Connell C8
03. Joe Divine C7
05. Craig Gray C7
06. Keith Gardiner C6
07. Martin Keirn C7
011. Jonathon Patterson C7
015. Graeme Patterson C7
02. GaryBrown C7
04. Cameron Muir C8
09. John Wardrope C7
010 BarryManson C7
012 BarryJackson C5
RusslandRussland Russland
014. Pavel Borisov C7
015. Andrei Kuvaev C8
02. Andrei Lozhecnikov C7
08 Ivan Potekhin C8
05. Pavel Sizov C5
01. Oleg Smirnov C7
07. Alexei Chesmin C7
06. AlekseyTumakov C6
04. Rolan Dzhanaev C8
03. Anton Kalachev C8
012. GeorgyNadzharyan C8
011. Stanislav Kolykhalov C7
SpanienSpanien Spanien
01. Jesus Maria Visitacion C6
02. Sergio Alvarez C8
04. Ramon Dell Pino C7
07. Sergio Clemente C7
09. Yordi Lopez C7
010. Ivan Vazquez C7
011. Pedro Rocha C7
05. Jamie Rosado C7
06. Juan Antonio Perez C7
08. Carlos Lopez C8
012. Luis Sierra C6
UkraineUkraine Ukraine
010. Volodymyr Kabsnov C8
07. AndriyTsukanov C7
01. Kostyantyn Simashko C8
02. VitaliyTrushev C7
03. SergiyBabiy C6
015.Ihor Kosenko C6
09. Olexiy Hetun C7
04. Taras Dutko C8
011.Volodymyr Antonyuk C7
05. Oleksandr Devlysh C7
08. Denys Ponomaryov C7
06. Ivan Shkvarlo C7


Auslosung[Bearbeiten]

Gruppe A Gruppe B
DanemarkDänemark Dänemark AustralienAustralien Australien
NiederlandeNiederlande Niederlande EnglandEngland England
RusslandRussland Russland FinnlandFinnland Finnland
SchottlandSchottland Schottland IrlandIrland Irland
SpanienSpanien Spanien UkraineUkraine Ukraine

Regelwerk und Modus[Bearbeiten]

Regelwerk[Bearbeiten]

7er-Fußball wird mit modifizierten FIFA Regeln gespielt. Die Unterschiede sind, dass man mit sieben Spielern am Feld steht, es gibt kein Abseits, das Spielfeld ist kleiner und man darf mit einer Hand eingewerfen. Das Spiel dauert zwei mal 30 Minuten mit einer 15-minütigen Pause. Nach der regulären Spielzeit gibt es eine Verlängerung mit zwei mal 10 Minuten. Steht auch dann noch kein Sieger fest, entscheidet ein Elfmeterschießen die Partie[3] [4].

Modus[Bearbeiten]

In der Gruppenphase gab es zwei Gruppen mit je vier Teilnehmern. Innerhalb jeder Gruppe spielte jede Mannschaft gegen jede andere, so dass in jeder Gruppe sechs Partien gespielt wurden. Die jeweils ersten beiden Mannschaften waren für das Halbfinale für die ersten vier Plätze qualifiziert, die letzten beiden für das Halbfinale der letzen vier Plätze.

Bei einem Sieg erhielt die gewinnende Mannschaft 3 Punkte und die verlierende keinen, bei einem Unentschieden erhalten beide je einen. Die Platzierung der Mannschaften in den Gruppen ergibt sich dabei in folgender Reihenfolge:

  1. Anzahl der Punkte aus allen Gruppenspielen (Sieg: 3 Punkte; Unentschieden: 1 Punkt; Niederlage: 0 Punkte)
  2. Tordifferenz aus allen drei Spielen
  3. Anzahl der erzielten Tore
  4. Anzahl Punkte aus den Direktbegegnungen der punkt- und torgleichen Teams
  5. Tordifferenz in den Direktbegegnungen der punkt- und torgleichen Teams
  6. Anzahl der in den Direktbegegnungen der punkt- und torgleichen Teams erzielten Tore
  7. Losentscheid

Im Halbfinale traf der erstplatzierte einer Gruppe auf den zweitplatzierten der anderen Gruppe. Die Gewinner spielt um ....

Klassifizierung[Bearbeiten]

Je nach der Beeinträchtigung der Spieler werden diese in verschiedenen Gruppen unterteilt:

  • C5: Spieler mit Geh- und Laufschwierigkeiten, aber keine Probleme im Stehen oder beim Fußballschießen.
  • C6: Spieler mit Kontroll- oder Koordinationsschwierigkeiten bei den oberen Gliedmassen speziell beim Laufen.
  • C7: Spieler mit Hemiplegie.
  • C8: Spieler mit minimalen Beeinträchtigungen.

Die Fußballteams müssen zumindestens einen C5 oder C6 Spieler über die ganze Spielzeit und keine zwei Spieler der Klasse C8 gleichzeitig einsetzten.

Vorrunde[Bearbeiten]

Die Vorrunde, die Gruppenphase, sind die 10 Teams in zwei Gruppen mit jeweils fünf Teams eingeteilt.[5]

Gruppe 1[Bearbeiten]

Rang Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. UkraineUkraine Ukraine 3  3  0  0 16:00 +16 09
 2. IrlandIrland Irland 3  2  0  1 14:40 +10 06
 3. SpanienSpanien Spanien 3  1  0  2 09:11  −2 03
 4. SchottlandSchottland Schottland 3  0  0  3 01:25 −24 00
Stand: 24. Juli 2006

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Erläuterungen:  Finalrunde,  Spiel um den 5. Platz
21. Juli 2006, 11:00 Uhr, Belfield Bowl
Schottland Spanien 1:8
21. Juli 2006, 17:00 Uhr, Belfield Bowl
Ukraine Irland 3:0
23. Juli 2006, 15:00 Uhr, Belfield Bowl
Ukraine Spanien 6:0
23. Juli 2006, 17:00 Uhr, Belfield Bowl
Irland Schottland 10:0
24. Juli 2006, 11:00 Uhr, Belfield Bowl
Ukraine Schottland 7:0
24. Juli 2006, 17:00 Uhr, Belfield Bowl
Irland Spanien 4:1

Gruppe 2[Bearbeiten]

Rang Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. RusslandRussland Russland 3  3  0  0 12:00 +12 09
 2. NiederlandeNiederlande Niederlande 3  2  0  1 12:40  +8 06
 3. EnglandEngland England & WalesWales Wales 3  1  0  2 02:80  −6 03
 4. FinnlandFinnland Finnland 3  0  0  3 00:14 −14 00
Stand: 24. Juli 2006

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Erläuterungen:  Finalrunde,  Spiel um den 5. Platz
21. Juli 2006, 15:00 Uhr, Belfield Bowl
Russland Holland 4:0
21. Juli 2006, 13:00 Uhr, Belfield Bowl
England & Wales Finnland 2:0
23. Juli 2006, 13:00 Uhr, Belfield Bowl
Russland England & Wales 4:0
23. Juli 2006, 11:00 Uhr, Belfield Bowl
Niederlande Finnland 8:0
24. Juli 2006, 15:00 Uhr, Belfield Bowl
Russland Finnland 4:0
24. Juli 2006, 13:00 Uhr, Belfield Bowl
Niederlande Enland & Wales 4:0

Finalrunde[Bearbeiten]

Spiele um den 5. bis 8. Platz - Halbfinale[Bearbeiten]

26. Juli 2006, 11:00 Uhr, Belfield Bowl
1 Schottland England & Wales 1:6
26. Juli 2006, 13:00 Uhr, Belfield Bowl
2 Spanien Finnland 3:1

Spiele um den 1. bis 4. Platz - Halbfinale[Bearbeiten]

26. Juli 2006, 15:00 Uhr, Belfield Bowl
3 Russland Irland 5:1
26. Juli 2006, 17:00 Uhr, Belfield Bowl
4 Ukraine Niederlande 5:0

Spiel um den 7. Platz[Bearbeiten]

28. Juli 2006, 11:00 Uhr, Belfield Bowl
Schottland Finnland 1:0

Spiel um den 5. Platz[Bearbeiten]

28. Juli 2006, 13:00 Uhr, Belfield Bowl
England & Wales Spanien 3:1

Spiel um den 3. Platz[Bearbeiten]

28. Juli 2006, 15:00 Uhr, Belfield Bowl
Irland Niederlande 1:2

Finale[Bearbeiten]

28. Juli 2006, 17:00 Uhr, Belfield Bowl
Russland Ukraine 2:5

Abschlussplatzierung[Bearbeiten]

Rang Team
Gold UkraineUkraine Ukraine
Silber RusslandRussland Russland
Bronze NiederlandeNiederlande Niederlande
04. IrlandIrland Irland
05. EnglandEngland England & WalesWales Wales
06. SpanienSpanien Spanien
07. SchottlandSchottland Schottland
08. FinnlandFinnland Finnland

Einzelnachweise[Bearbeiten]