CPISRA 7er-Fußball-Europameisterschaft 2010

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
CPISRA 7er-Fußball Europameisterschaft 2010
Logo der CPISRA
2006
2014
CPISRA 7er-Fußball
Europameisterschaft 2010
2010 CPISRA Football 7-a-side
European Championships
Logo der CPISRA 7er-FußballEuropameisterschaft 2010
Logo der CPISRA 7er-Fußball
Europameisterschaft 2010
Anzahl Nationen 10
Europameister UkraineUkraine Ukraine (2. Titel)
Austragungsort SchottlandSchottland Schottland
Eröffnungsspiel 17. August 2010
Endspiel 28. August 2010
Spiele 29

Die CPISRA 7er-Fußball-Europameisterschaft 2010, engl. Football 7-a-side European Championships, war eine Europameisterschaft für 7er-Fußball-Nationmannschaften. CPISRA (Cerebral Palsy International Sports & Recreation Association) veranstaltete diese Europameisterschaft für körperbehinderte Fußballspieler von 17. bis 28. August 2010 in Glasgow in Schottland.

Der Europameister qualifizierte sich für das 7er-Fußball-Turner der Sommer-Paralympics 2012 in London.


Spielorte[Bearbeiten]

Der Spielort für die Europameisterschaft waren in Glasgow.[1] [2]

Glasgow
 ????

Qualifikation[Bearbeiten]

Qualifizierte Mannschaften[Bearbeiten]

Für die Endrunde qualifizierten sich folgende 10 Nationalmannschaften:

Kontinent Anzahl Teilnehmer
Gastgeber 1 SchottlandSchottland Schottland
aus Ozeanien 1 AustralienAustralien Australien
aus Europa 8 DanemarkDänemark Dänemark
EnglandEngland England
FinnlandFinnland Finnland
IrlandIrland Irland
NiederlandeNiederlande Niederlande
RusslandRussland Russland
SpanienSpanien Spanien
UkraineUkraine Ukraine

Kader[Bearbeiten]

Die Kader der einzelnen Mannschaften sahen wie folgt aus:[3]

AustralienAustralien Australien
01 Larkings Sam 16.10.1988 FT 7 C
02 Roche Ben 02.11.1988 FT 7 C
03 Williams Jack 07.10.1994 FT 7 R
04 McCabe Ned 01.04.1993FT 5 C
05 Law Jarrod 22.07.1993FT 7 C
06 Pyne Chris 03.05.1984 FT 7 C
07 Barber David 13.07.1979 FT 8 C
08 Fairhall Brett 21.03.1983 FT 7 C
09 Atkins Ben 26.06.1991 FT 7 C
10 Goodman Thomas 24.09.1990 FT 7 C
11 Laybutt Jamie 03.11.1982 FT 7 C
12 Paulsen Jamie 01.02.1989 FT 6 C
DanemarkDänemark Dänemark
01 Sørensen Jonas 17.02.1989 FT 7 R
02 Munkholm Mikkel 11.06.1989 FT 7 R
03 Mørch Per 20.09.1983 FT 7 R
04 Hansen Peter 08.10.1986 FT 7 R
05 Pape Claus 26.03.1973 FT 7 R
06 Tofte Mads 09.09.1992 FT 5 R
07 Voetmann Jacob 10.09.1989 FT 7 R
09 Jartved Nikolaj 15.03.1989 FT 6 R
10 Lundstrøm Michael 14.06.1987 FT 8 R
14 Nørlund Emil 03.10.1990 FT 5 R
15 Beck Kim 08.07.1985 FT 7 R
 
EnglandEngland England
01 Raynes Jordan 13.06.1990 FT 5 C
02 Whatley Sam 07.07.1988 FT 7 C
03 Beacham Josh 24.06.1992 FT 7 C
04 Dimbylow Matthew 12.12.1970 FT 8 C
05 Townshend Karl 19.06.1984 FT 7 C
06 Fox Richard 21.09.1987 FT 7 C
07 Barker Michael 28.07.1988 FT 8 C
08 Sinclair Martin 27.06.1986 FT 7 C
09 Leclerc Graham 06.05.1975 FT 7 C
10 Rudder Emyle 28.07.1994 FT 7 R
11 Hughes Robert 06.09.1980 FT 8 R
12 Fletcher George 29.10.1994 FT 5 R
FinnlandFinnland Finnland
01 Seppälä Jaakko 12.10.1982 FT 6 C
02 Forrs Henri 05-01-1986 FT 6 C
03 Laurila Jussi Wiljami 06-01-1987 FT 7 C
04 Inkilä Janne 14-01-1978 FT 7 C
05 Szekely Bulcsu 01-07-1976 FT 7 R
07 Tuominen Jussi 12-08-1979 FT 7 C
08 Jukarainen Mikael 13-09-1985 FT 7 R
09 Helander Janne 26-08-1985 FT 7 C
10 Siikonen Johannes 25-05-1982 FT 7 C
14 Nopsanen Pyry 17-01-1991 FT 5 R
 
 
IrlandIrland Irland
01 Mc Gillivary Brian 14.08.1988 FT 5 C
02 Brennan Aidan 05.06.1978 FT 7 C
03 Dollard Paul 26.01.1977 FT 7 C
04 Evans Luke 19.01.1990 FT 7 C
05 O'Riordan Finbar 17.04.1971 FT 7 C
06 Malone Derek 23.04.1980 FT 8 C
07 Messett Gary 01.09.1987 FT 7 C
08 Markey Joseph 27.05.1987 FT 7 C
09 Moran Jason 28.12.1983 FT 7 C
10 Jones Mark 29.05.1991 FT 5 C
11 Snell Daragh 17.07.1992 FT 7 C
12 Kavanagh Darren 15.05.1983 FT 7 C
NiederlandeNiederlande Niederlande
01 Breemen, van Rudy 12.07.1978 FT 5 C
04 Bruinier Jeffrey 26.02.1984 FT 7 C
05 Conijn Lars 05.05.1993 FT 7 C
06 Kempen, van Hendrikus 08.10.1989 FT 8 C
07 Straatman Johannes 25.02.1987 FT 8 C
08 Statema Pawel 30.03.1991 FT 7 C
09 Swinkels Johannes 27.06.1986 FT 7 C
10 Lokhoff Stephan 07.05.1982 FT 7 C
11 Visker Iljas 01.01.1992 FT 8 R
14 Dikken Daniël 24.09.1991 FT 7 C
15 Mense Joey 03.09.1990 FT 7 C
16 Adelaars Bart 15.07.1982 FT 6 C
RusslandRussland Russland
03 Sapiev Aslanbek 23.03.1993 FT 7 R
04 Borisov Pavel 13.01.1986 FT 8 C
05 Nadzharyan Georgy 07.06.1989 FT 6 C
06 Tumakov Alexey 28.08.1983 FT 6 C
07 Chesmin Alexey 07.02.1986 FT 7 C
08 Potekhin Ivan 08.04.1981 FT 8 C
09 Zinovev Andrei 01.01.1979 FT 7 R
10 Kuvaev Andrey 08.06.1983 FT 8 C
11 Kolykhalov Stanislav 02.11.1986 FT 7 C
12 Lekov Alexander 29.06.1968 FT 7 C
13 Murvanadze Lasha 01.11.1982 FT 8 C
15 Larionov Viacheslav 26.07.1990 FT 7 C
SchottlandSchottland Schottland
01 Connell Craig 18.12.1988 FT 7 C
02 Paterson Graeme 06.07.1989 FT 7 C
03 McGinley Laurie 27.03.1991 FT 8 C
04 Glynn Blair 11.08.1986 FT 7 R
05 Troup Scott 18.10.1971 FT 8 C
06 Tervit Jamie 09.04.1987 FT 6 C
07 Robertson Mark 12.12.1990 FT 7 R
08 McKay Jim 10.03.1973 FT 8 R
09 Clark Anton 11.10.1993 FT 8 R
10 Paterson Jonathan 15.01.1988 FT 7 C
11 Russell Ross FT 7 R
13 Hay Conor 31.01.1993 FT 8 R
SpanienSpanien Spanien
01 Peleteiro Jorge 07.06.1979 FT 5 C
02 Álvarez Sergio 04.04.1981 FT 7 C
03 López Jordi 26.07.1984 FT 7 C
04 Del Pino Ramón 28.04.1975 FT 7 C
05 Antón Carlos 20.11.1979 FT 7 R
06 Ortiz Roberto 20.07.1977 FT 7 R
07 Clemente Sergio 12.06.1983 FT 7 C
08 Rodríguez Carlos 21.07.1982 FT 7 R
09 Pacheco Raúl 10.11.1977 FT 8 R
10 Vazquez Ivan 11.02.1975 FT 7 C
11 Rocha Pedro 19.01.1979 FT 7 C
12 Álvarez Omar 10.10.1977 FT 6 R
UkraineUkraine Ukraine
01 Symashko Kostyantyn 12.11.1980 FT 7 C
02 Trushev Vitaliy 18.04.1983 FT 7 C
03 Vakulenko Serhiy 17.06.1973 FT 6 C
04 Dutko Taras 27.01.1982 FT 8 C
05 Shevchyk Anatolii 27.02.1984 FT 8 C
06 Shkvarlo Ivan 22.07.1988 FT 7 C
07 Tsukanov Andriy 28.11.1980 FT 7 C
08 Ponomaryov Denys 14.07.1985 FT 8 C
09 Mikhovych Mykola 15.12.1984 FT 6 C
10 Devlysh Oleksandr 02.11.1986 FT 7 C
11 Antoniuk Volodymyr 10.05.1979 FT 7 C
12 Hetun Oleksiy 22.03.1982 FT 7 C


Auslosung[Bearbeiten]

Gruppe A Gruppe B
DanemarkDänemark Dänemark AustralienAustralien Australien
NiederlandeNiederlande Niederlande EnglandEngland England
RusslandRussland Russland FinnlandFinnland Finnland
SchottlandSchottland Schottland IrlandIrland Irland
SpanienSpanien Spanien UkraineUkraine Ukraine

Regelwerk und Modus[Bearbeiten]

Regelwerk[Bearbeiten]

7er-Fußball wird mit modifizierten FIFA Regeln gespielt. Die Unterschiede sind, dass man mit sieben Spielern am Feld steht, es gibt kein Abseits, das Spielfeld ist kleiner und man darf mit einer Hand eingewerfen. Das Spiel dauert zwei mal 30 Minuten mit einer 15-minütigen Pause.[4] [5]

Modus !![Bearbeiten]

Es gab eine Gruppe mit vier Teilnehmern. Innerhalb dieser Gruppe spielte jede Mannschaft gegen jede andere Mannschaft. Der erstplazierte spielte gegen den zweitplazierten im Finale um den Sieger des Turniers, der drittplazierte und der viertpläzierte kämpften um den dritten Platz. Die Platzierung der Mannschaften ergab sich dabei in folgender Reihenfolge:

  1. Anzahl der Punkte aus allen Gruppenspielen (Sieg: 3 Punkte; Unentschieden: 1 Punkt; Niederlage: 0 Punkte)
  2. Tordifferenz aus allen drei Spielen
  3. Anzahl der erzielten Tore
  4. Anzahl Punkte aus den Direktbegegnungen der punkt- und torgleichen Teams
  5. Tordifferenz in den Direktbegegnungen der punkt- und torgleichen Teams
  6. Anzahl der in den Direktbegegnungen der punkt- und torgleichen Teams erzielten Tore
  7. Losentscheid

Klassifizierung[Bearbeiten]

Je nach der Beeinträchtigung der Spieler werden diese in verschiedenen Gruppen unterteilt:

  • C5: Spieler mit Geh- und Laufschwierigkeiten, aber keine Probleme im Stehen oder beim Fußballschießen.
  • C6: Spieler mit Kontroll- oder Koordinationsschwierigkeiten bei den oberen Gliedmassen speziell beim Laufen.
  • C7: Spieler mit Hemiplegie.
  • C8: Spieler mit minimalen Beeinträchtigungen.

Die Fußballteams müssen zumindestens einen C5 oder C6 Spieler über die ganze Spielzeit und keine zwei Spieler der Klasse C8 gleichzeitig einsetzten.

Vorrunde[Bearbeiten]

Die Vorrunde, die Gruppenphase, sind die 10 Teams in zwei Gruppen mit jeweils fünf Teams eingeteilt.[6]

Gruppe A[Bearbeiten]

Rang Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. RusslandRussland Russland 4  4  0  0 23:00 +23 12
 2. NiederlandeNiederlande Niederlande 4  3  0  1 24:70 +17 09
 3. SchottlandSchottland Schottland 4  2  0  2 11:90  +2 06
 4. SpanienSpanien Spanien 4  1  0  3 06:16 −10 03
 5. DanemarkDänemark Dänemark 4  0  0  4 00:32 −32 00
Stand: 23. August 2010

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Erläuterungen:  Finalrunde,  Spiel um den 5. - 8. Platz,  Spiel um den 9. Platz
17. August 2010
Schottland Dänemark 9:0
18. August 2010
Russland Spanien 6:0
18. August 2010
Niederlande Schottland 2:0
19. August 2010
Dänemark Spanien 6:0
19. August 2010
Niederlande Russland 0:7
21. August 2010
Russsland Dänemark 3:0
21. August 2010
Spanien Schottland 0:2
22. August 2010
Spanien Niederlande 0:8
23. August 2010
Schottland Russland 0:7
23. August 2010
Dänemark Niedelande 0:14

Gruppe B[Bearbeiten]

Rang Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. UkraineUkraine Ukraine 4  4  0  0 26:10 +25 12
 2. IrlandIrland Irland 4  3  0  1 15:40 +11 09
 3. EnglandEngland England 4  2  0  2 18:12  +6 06
 4. AustralienAustralien Australien 4  1  0  3 05:24 −19 03
 5. FinnlandFinnland Finnland 4  0  0  4 01:24 −23 00
Stand: 23. August 2010

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Erläuterungen:  Finalrunde,  Spiel um den 5. - 8. Platz,  Spiel um den 9. Platz
17. August 2010
Australia Irland 0:5
17. August 2010
England Finnland 12:0
18. August 2010
Ukraine Australien 12:1
18. August 2010
Irland England 6:0
20. August 2010
Finnland Australien 1:4
20. August 2010
Irland Ukraine 0:4
22. August 2010
Ukraine Finnland 4:0
22. August 2010
Australien England 0:6
23. August 2010
Finnland Irland 0:4
23. August 2010
England Ukraine 0:6

Finalrunde[Bearbeiten]

Spiele um den 5. bis 8. Platz - Halbfinale[Bearbeiten]

25. August 2010
1 Schottland Australien 7:1
25. August 2010
2 England Spanien 8:0

Spiele um den 1. bis 4. Platz - Halbfinale[Bearbeiten]

26. August 2010
3 Russland Irland 3:0
26. August 2010
4 Ukraine Niederlande 4:1

Spiel um den 9. Platz[Bearbeiten]

27. August 2010
Dänemark Finnland 3:2

Spiel um den 7. Platz[Bearbeiten]

27. August 2010
Australien Spanien 0:4

Spiel um den 5. Platz[Bearbeiten]

27. August 2010
Schottland England 1:0

Spiel um den 3. Platz[Bearbeiten]

27. August 2010
Irland Niederlande 2:0

Finale[Bearbeiten]

28. August 2010
Russland Ukraine 1:1 (1:1), 1:1  n.V., 8:9 n.E.

Abschlussplatzierung[Bearbeiten]

Rang Team
Gold UkraineUkraine Ukraine
Silber RusslandRussland Russland
Bronze IrlandIrland Irland
04. NiederlandeNiederlande Niederlande
05. SchottlandSchottland Schottland
06. EnglandEngland England
07. SpanienSpanien Spanien
08. AustralienAustralien Australien
09. DanemarkDänemark USA
10. FinnlandFinnland Finnland

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]