Virus (Lied)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Virus
LaFee
Veröffentlichung 10. März 2006
Länge 3:46
Genre(s) Poprock
Text Bob Arnz, LaFee und
Gerd Zimmermann[1]
Musik Bob Arnz
Album LaFee

Virus ist der Titel der Debütsingle der deutschen Pop Sängerin LaFee aus ihrem 2006 veröffentlichtem Debütalbum LaFee.

Trackliste[Bearbeiten]

  1. Virus (Album Version) - 3:55
  2. Virus (Akustik Version) - 3:56
  3. Virus (Single Version) - 3:46
  4. Du Lebst - 4:24[2]

Produktion[Bearbeiten]

Produzent des Titels "Virus" ist Bob Arnz. Er zeichnete sich auch für alle späteren Projekte von LaFee verantwortlich. Geschrieben wurde der Text von Arnz und Gerd Zimmermann.[3]

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Virus wurde am 10. März 2006 in Deutschland, Österreich und in der Schweiz veröffentlicht. Zudem war der Track auf vielen weiteren Veröffentlichungen von LaFee zu hören. "Virus" ist als englische Version "Scabies" auf der 2008 erschienenen Platte Shut Up[4] anhörbar. Außerdem ist der Song auch auf der Ende 2009 erstellten Kompilation Best of enthalten. Dies gilt sowohl für die "Tag Edition"[5], als auch für die "Nacht Edition".[6] Bei den VIVA-Jahrescharts 2006 belegte der Song Position 68.[7]

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Charts Höchst-
position[8]
Wochen
Deutschland  Deutschland 14 18
Osterreich  Österreich 14 24
Schweiz  Schweiz 70 6

Kritik[Bearbeiten]

SCOOLZ - Das Schülermagazin bewertet den Titel mit dem folgendem Text: "Die Sujets ihrer Songs spiegeln alle möglichen Lebenssituationen wieder, mit denen sich Jugendliche konfrontiert sehen. Geradezu klassisch – auch in punkto gnadenlos auf den Punkt gespielter Rockgitarrenriffs: „Virus“, ihre erste Single. Ein fulminantes Debüt mit provokanten Sprüchen und prächtiger Melodie. Wer würde seiner Freundin nicht die Pest an den Hals wünschen, wenn diese einem den Freund ausspannt? Selten hat sich das Gefühl der Wut im Bauch so lustvoll und ohne Rücksicht auf Verluste in einem Popsong breit gemacht. Eine wahrhaftig ansteckende Mischung aus Zärtlichkeit und Härte. Dies ist kein Zickenalarm, sondern Teenage-Rebellion 2006.[9]

Nach Aussage von laut.de spielt LaFee geschickt mit einem Tabubruch.[10]

Quellen[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.