Mythemia

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mythemia
Fantasy Folk Band Mythemia
Fantasy Folk Band Mythemia
Allgemeine Informationen
Herkunft Bielefeld, Deutschland
Genre(s) Musik der Mittelalterszene, Pagan-Folk, Folk
Gründung 2012
Website www.mythemia.com
Aktuelle Besetzung
Shilan Anderson
VanThomas der Barde
Towky von Löwingen
Der Kobold
Captain Chris

Mythemia ist eine deutsche Folk-Band der Mittelalterszene aus Bielefeld. Sie selbst beschreiben ihre Musik als „Mythical Medieval Folk“ oder auch „Fantasy-Folk“.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Mythemia wurde Ende 2012 gegründet. Ihre ersten Konzerte spielten sie etwa ein Jahr später im Oktober 2013. Seither ist die Band auf diversen Mittelalterveranstaltungen, Stadtfesten, kleineren Festivals oder auch Clubgigs anzutreffen. So spielten sie unter anderem auf der Role Play Convention und der Elf Fantasy Fair in Arcen.[2][3]

Mit ihrem Album Weltenwanderer, welches sie am 20. Dezember 2014 auf den Markt brachten, machten sie in der Mittelalterszene auf sich aufmerksam. Für ihr erstes Album ernteten sie mehrere positive CD-Rezensionen in Print- und Online-Medien. Folknews.de schrieb zum Beispiel: „Insgesamt ist Weltenwanderer eine Wohltat aus einer individuellen Instrumentierung und perfekter Stimme. Ein Debütalbum in erstaunlich hoher Klangqualität [...] Ein Album wie aus einem Guss.“[4]

Stil[Bearbeiten]

Von der Musik her wird die Band des öfteren mit Faun oder Omnia verglichen, da auch diese Bands ein Didgeridoo für ihre Musik verwenden. Bei Mythemia findet es durchgehenden Einsatz und spielt auf der Position des Bassisten. Dabei komplettieren teilweise zwei/mehrstimmige Gesänge, geprägt durch Sängerin Shilan Anderson, Geigen- und Gitarrenklänge, Schlagzeug und Didgeridoo. Insgesamt kombiniert die Band eingängige Melodien zusammen mit treibenden Rhythmen von Trommeln und Didgeridoo.

Ein wichtiger Bestandteil der Musik sind zudem die Liedtexte. Diese, teils englisch, teils deutsch, sollen den Zuhörenden von ihren fiktionalen Reisen berichten. Dabei nehmen sie Bezug auf Fantasyliteratur, Mythen und Legenden, oder erzählen vom Reisen an sich. Die Band verbindet textlich und optisch verschiedenste Einflüsse wie z. B. Piraten-, Mittelalter- oder Steampunk-Elemente. Mythemia selbst bezeichnen sich daher als Weltenwanderer. Der Name „Weltenwanderer“ ist somit übergeordnetes Konzept der Band und daher auch Namensgeber für ihr Debütalbum geworden.

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

  • 20. Dezember 2014: Weltenwanderer

Beiträge zu Kompilationen[Bearbeiten]

  • 9. Februar 2014: Zillo Mediaval - Lied: The Selkie Lady
  • 17. April 2015: Zillo Mediaval - Lied: Guardians

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Facebook icon.svg Mythemia bei Facebook
Youtube.svg Channel zum Thema auf YouTube

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Webseite der Band. Mythemia.com, abgerufen am 19. Mai 2015.
  2. Webseite der Band - Referenzen. Mythemia.com, abgerufen am 19. Mai 2015.
  3. Facebook-Seite der Band, Meilensteine und Chronik. Facebook, abgerufen am 19. Mai 2015.
  4. Cera Herbst: Mythemia – Weltenwanderer (2014). Musikreviews.de, 25. März 2015, abgerufen am 19. Mai 2015.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.