Mike Powelz

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stop hand nuvola green.svg Dieser Artikel wurde zum Export in das Literatur-Wiki angemeldet! -- 87.153.114.253 17:58, 31. Mär. 2013 (CEST)
Crystal trashcan full.png Dieser Artikel wurde in das Marjorie Wiki importiert.
Kontrolliere bitte anhand der Diskussion den Status des Artikels.


Relevanz nicht dargestellt--Lutheraner (Diskussion) 15:59, 31. Mär. 2013 (CEST)


View-refresh.svg Artikel eintragen

Vollprogramm: Quellen und Kats. Lukas²³ (Disk) 01:04, 31. Mär. 2013 (CET)

Mike Powelz (* 9. September 1971 in Ahaus) ist ein deutscher Journalist und Schriftsteller.

Powelz studierte Germanistik, Publizistik und Kulturwissenschaften in Münster. Nach dem Studium arbeitete er in der Presseabteilung der ARD-Serie Lindenstraße sowie bei der Bauer Media Group.

Von 2004 bis 2015 schrieb Powelz als Chefreporter für Hörzu, "Hörzu Reporter", "Hörzu Wissen" und TV Digital, die zur Axel Springer AG gehören. Seit 2015 arbeitet er in gleicher Funktion für die FUNKE Mediengruppe.

Am 1. März 2013 erschien Powelz' Kriminalroman Die Flockenleserin. Ein Hospiz, 12 Menschen, ein Mörder als E-Book bei amazon.de. Das Buch kletterte innerhalb von einer Woche auf Platz 1 in der Rubrik „Psychologie und Ratgeber“ und schaffte auf Anhieb den Sprung in die Top 100 der Krimis und Thriller. Der Roman enthält ein Vorwort der mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus ausgezeichneten TV-Korrespondentin Antonia Rados und wurde von Rezensenten als gelungener Tabubruch interpretiert, weil er einen ungeschönten Blick auf das Sterben von zwölf Menschen in einem fiktiven Hospiz wirft, ohne reißerisch, obskur oder hilflos-fatalistisch zu wirken. 2014 wurde "Die Flockenleserin" vom 2009 in Seattle gegründeten Verlag "Amazon Publishing" in der "Edition M" als Taschenbuch veröffentlicht, erschien zudem als Hörbuch und wurde von "Amazon Publishing" in England und den USA als "Terminal" veröffentlicht. 2015 war Powelz Gast in der ZDF-Talkshow "Markus Lanz", wo er zur Geschichte des Buchs, das sich vom E-Book zum international publizierten Bestseller entwickelte, interviewt wurde. Laut der Rezensentin Camilla John vom "Hamburger Abendblatt" hat Powelz mit der "Flockenleserin" ein "Kunststück" erschaffen, das nicht jedem Berufsschreiber gelänge: Er verknüpfe "eine persönliche, emotional-zehrende Situation mit journalistischem Handwerk." 2016 war "Die Flockenleserin" auf Platz 4. der BILD-Bestsellerliste aller deutschen E-Books.

2015 veröffentlichte Powelz sein zweites Buch "Zero - die Jagd nach einem Serienkiller" über Nahtoderfahrungen.

Am 9.9.2020 erschien Powelz' 3. Thriller "Perfect Finish - Die Einbalsamiererin. Deutschlands 1. Corona-Krimi". Für diesen Wissenschaftskrimi hat der Schriftsteller das Handwerk der Thanatologie (Einbalsamierung) erlernt und ein Praktikum bei der Bremerhavener Bestatterin Anja Schlange gemacht. Laut der Zeitschrift "Der Bestatter", herausgegeben vom "Deutschen Institut für Bestattungskultur", gelingen Powelz mit dem Krimi drei Dinge: "(1) Das Buch ist ein spannender Krimi mit ungewöhnlichen Charakteren und einem unverbrauchten Szenario, (2) es macht seinen Leserinnen und Lesern die Thanatopraxie authentisch erfahrbar und (3.) schafft es der Autor, das Geschehene passend in unsere aktuelle Corona-Zeit einzubetten."


Inhaltsverzeichnis

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

1. "Gut recherchierte Einblicke in den Alltag der Menschen in einem Hospiz": Artikel in "Medical Tribune" vom 11.10.2014 über "Die Flockenleserin": https://www.medical-tribune.de/meinung-und-dialog/artikel/buchbesprechung-die-flockenleserin/

2. "Ein überraschendes Buch über das Sterben": Artikel im "Hamburger Abendblatt" vom 6.10.2015: https://www.abendblatt.de/hamburg/persoenlich/article205971825/Ein-ueberraschendes-Buch-ueber-das-Sterben.html

3. Mike Powelz in der Talkshow "Markus Lanz" (Sendung vom 2.11.2015): https://www.youtube.com/watch?v=ROQcz_0sOvs

4. "Smoothies, Bourbon und viel Blut - das liest sich flüssig" (Artikel vom 3.2.2016): https://www.bild.de/lifestyle/bestseller/buecher/bestseller-buecher-liste-belletristik-sachbuecher-kw-4-44415438.bild.html

5. "Deutschlands 1. Corona-Krimi" (Pressemitteilung vom 21.9.2020): https://www.presseportal.de/pm/148426/4712128

6. "Die Wissenschaft vom Tod, vom Sterben und der Bestattung" (Artikel vom 5.10.2020 aus "Münsterlandzeitung"): https://www.muensterlandzeitung.de/ahaus/perfect-finish-ahauser-schreibt-deutschlands-ersten-corona-krimi-plus-1561830.html

7. "Spannend geschrieben und erschreckend aktuell" ("Der Bestatter", Artikel in der Ausgabe 4/2020): file:///C:/Users/mike.powelz.lo/Downloads/Der%20Bestatter-04_2020_Online-Version.pdf


Social Networks[Bearbeiten]