Liste von Tiroler Interbrigadisten im Spanischen Bürgerkrieg

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tiroler Spanienkämpfer[Bearbeiten]

Die angeführten Tiroler waren alle in der 11. Interbrigade, wo österreichische, deutsche, skandinavische und niederländische Freiwillige an der Seite der spanischen Republik kämpften, organisiert. Mindestens fünf Tiroler die später in Spanien kämpften waren in Innsbruck an der Höttinger Saalschlacht beteiligt gewesen. Einige von ihnen auch an Gefechten während des Bürgerkrieges 1934 im Tiroler Unterland bei Wörgl, Kirchbichl und Häring und mussten auf Grund der anschließend einsetzenden Verfolgungen durch das austro-faschistische Regime flüchten.

Liste der Tiroler Spanienkämpfer[Bearbeiten]

  • Bair Max, KPÖ (Matrei am Brenner)
  • Berger Thomas, ReSch (Hopfgarten)
  • Frank Franz (Innsbruck)
  • Mayr Hubert, ReSch (Innsbruck)
  • Perterer Josef, Rote Hilfe (Innsbruck)
  • Pfeifer Eduard, Freie Gewerkschaften (Innsbruck)
  • Pfund Johann (Bozen)
  • Pils Anton, KJV (Jenbach)
  • Pollitzer-Retzer Kurt, (Bozen)
  • Reiter Anton (Innsbruck)
  • Rettenbacher Alfred, Roter Studentenbund, KJV (Innsbruck)
  • Rinnerthaler Josef, KJV (Innsbruck)
  • Romano Josef, ReSch (Innsbruck)
  • Schnitzer Albert Alois (Innsbruck)
  • Schwarz Karl, KPÖ (Innsbruck)
  • Seifert Franz (Tirol)
  • Singer Robert, KPÖ (Innsbruck)
  • Steger Robert (Innsbruck)
  • Strickner Friedrich (Innsbruck)
  • Tissner Martin, RSÖ (Innsbruck)
  • Wielander Johann (Kastelbell/Südtirol)
  • Wuggenig Josef (Innsbruck)
  • Wührer Franz, PCI(Innsbruck/Mailand)
  • Zlatinger Stefan, RSÖ (Matrei am Brenner)

Literatur[Bearbeiten]

  • Friedrich Stepanek; "Ich bekämpfte jeden Faschismus" - Lebenswege Tiroler Spanienkämpfer; Studienverlag; 2010; Innsbruck. ISBN 978-3-7065-4833-5
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.