Dominic Ojinnaka

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dominic Ojinnaka (* 6. September 1986 in Lagos/Nigeria) ist Sales-Experte, Buchautor und Gründer verschiedener Firmen.[1] Bekannt ist er auch durch die Zusammenarbeit mit Detlef Soost, Peyman Amin, Bruce Darnell, Gülcan Kamps und zahlreichen renommierten Unternehmen. Ojinnaka lebt heute in Düsseldorf.

Leben[Bearbeiten]

Dominic Ojinnaka war 15 Jahre Leichtathlet für die Leichtathletik-Gemeinschaft Osnabrück (LGO) in der Disziplin „Sprint“. Er war der erste Osnabrücker Jugendliche, der die 100 Meter unter 11 Sekunden lief und 400 Meter unter 50 Sekunden.[2]

Nach einer Ausbildung zum Fertigungsmechaniker bzw. zum Technischen Zeichner widmete er sich den Themen „Vertrieb“ und „Persönlichkeitsentwicklung“. Der Sales-Experte und Buchautor wird regelmäßig als Dozent zu Themen rund um Sales & Motivation gebucht.

Dominic Ojinnaka entwickelte neue Sales-Strategien und nahm an entsprechenden Schulungen und Seminaren teil, u.a. bei Brian Tracey, einer der weltweit erfolgreichsten Verkaufs- und Persönlichkeitstrainer. Basierend auf der Erfahrung, wie wichtig eine emotionale Beratung ist, entwickelte Ojinnaka die EFS² (Emotionales Fitness Selling)-Strategie.[3] Inzwischen ist er seit mehr als 15 Jahren im Vertrieb und der Konzept-Strategien-Entwicklung tätig.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Ich wollte mich nur mal umschauen. Ein besonderer Einblick in die Fitnessbranche. 1. Auflage. Dominic Ojinnaka, Düsseldorf 2015, ISBN 978-3-00-048421-6.
  • Ich war nie ein Ausländer. Die motivierende Geschichte eines Negerjungen. 1. Auflage. Dominic Ojinnaka, Düsseldorf 2018, ISBN 978-3-00-060435-5.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sven Kienscherf: 12 Tipps wie man das richtige Fitnessstudio findet. (noz.de [abgerufen am 15. August 2018]).
  2. PressReader.com - Connecting People Through News. Abgerufen am 15. August 2018.
  3. Vom Interessenten zum Neukunden. (fitness-und-gesundheit.de [abgerufen am 15. August 2018]).
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.