Wonnemar

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter der Marke Wonnemar betreibt die 1996 gegründete INTERSPA Gruppe aus Stuttgart verschiedene Erlebnisbäder und Wohlfühlwelten in Deutschland. Aktuelle Wonnemar-Standorte sind Wismar, Bad Liebenwerda, Ingolstadt, Sonthofen und Neu-Ulm. Ein weiteres Wonnemar wird derzeit in Marktheidenfeld gebaut. [1]
Die jährlichen Besucherzahlen belaufen sich auf ca. 1.760.000.

Wonnemar
Wonnemar Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1996
Sitz Stuttgart
Leitung INTERSPA Gruppe
Mitarbeiter 453
Branche Erlebnisbäder
Website www.wonnemar.de
Stand: Mai 2012 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2012

Allgemein[Bearbeiten]

Alle Wonnemar-Bäder sind mit einer großflächigen Innen- und Außenlandschaft, mit verschiedenen Saunatypen (z.B. Finnische Sauna oder Erdhügelsauna etc.), Sport- und Erlebnisbecken, Frei- und Gesundheitsbereichen und Gastronomie ausgestattet.


Betriebene Bäder[Bearbeiten]

Wonnemar-Erlebnisbäder befinden sich derzeit in:

Wonnemar Wismar[Bearbeiten]

  • Baubeginn: Mai 1999
  • Inbetriebnahme: 17. November 2000
  • Gesamtinvestitionskosten: netto 24,3 Mio. €
  • Personal: 95 Mitarbeiter
  • Besucherzahlen 2011: 440.000
  • Wasserfläche: 1.445 m²
  • Einzelne Bereiche des Bads:
    • Erlebnisbad
    • Saunawelt
    • Gesundheitsbad
    • Wellness & SPA
    • Gastronomie
    • Fitness-Club

Im Hallenbereich wurde ein Abenteuerwellenbecken mit Felsen und Wasserfall integriert und der Freibereich bietet ein Erlebnisbecken mit Strömungskanal und Massagedüsen, der Rutschen-Tower bietet unterschiedlichste Rutschanlagen. [2] Im Kinderbereich wird den kleinen Gästen Wasserspieleinrichtungen und Kinderrutschen geboten. Das vorhandene Gesundheitsbad bestehend aus einem Soleaußenbecken, einem Thalasso-Becken, einem Warmsitzbecken inklusive Wasserkaskaden, verschiedenen Kneip-Einrichtungen sowie einem römischen Dampfbad und einem Solestollen als Inhalationsraum. Die Saunalandschaft mit großzügigem Saunagarten bietet verschiedenste Saunen und auf der Galerie finden die Gäste die Sonnendüne, Ruhe- und Aufenthaltsbereiche sowie verschiedene Solarien. Neben dem 25-m-Schwimmerbecken verfügt das Erlebnisbad über einen Sportkomplex. [3] Im Jahr 2008 wurden neue Saunakapazitäten geschaffen und die Ruhemöglichkeiten vergrößert. [4][14] [18]

Wonnemar Sonthofen[Bearbeiten]

  • Baubeginn: Dezember 1999
  • Inbetriebnahme: Juli 2001
  • Gesamtinvestitionskosten: 19,3 Mio. €
  • Personal: 73 Mitarbeiter
  • Besucherzahlen 2011: 330.000
  • Wasserfläche: 1.072 m²
  • Einzelne Bereiche des Bads:
    • Erlebnisbad
    • Saunawelt
    • Gesundheitsbad
    • Wellness & SPA
    • Gastronomie

Die Wasserfläche von ca. 1.000m² bietet ein 25-m-Sportbecken, ein Kinderbecken und ein Wellenbecken. Darüber hinaus gibt es noch ein Thalassobecken, ein Kaskadenbecken sowie ein Kneipp-Tretbecken oder Saunabecken. Ein Erlebnisbecken mit Felsen, Wasserfall und Strömungskanal sowie Solebecken und verschiedenste Rutschen sind ebenfalls vorhanden. Im Wonnemar Sonthofen finden die Besucher ebenso einen Saunagarten, eine Galerie mit Sonnendüne, einen Ruhe- und Aufenthaltsraum sowie verschiedene Solarien vor. [5][13]

Wonnemar Ingolstadt[Bearbeiten]

  • Baubeginn: Mai 2002
  • Inbetriebnahme: Oktober 2003
  • Gesamtinvestitionskosten: netto 25,6 Mio. €
  • Personal: 93 Mitarbeiter
  • Besucherzahlen 2011: 340.000
  • Wasserfläche: 1.340 m²
  • Einzelne Bereiche des Bads:
    • Erlebnisbad
    • Saunawelt
    • Gesundheitsbad
    • Wellness & SPA
    • Gastronomie
    • Fitness-Club
    • Beach-Club

Ein Bereich des Wonnemar in Ingolstadt ist das karibische Wellenbecken mit Lagune und halbstündlich bis zu einem Meter hohen Wellen welches direkt an die Felsgrotte angrenzt. Der Wonnemar Rutschen-Tower ist mit mehreren Rutschen ausgestattet und im Kinderbereich „Wonniland“ sind beheizte Sitzflächen bei 35 °C vorhanden, zudem gibt es ein Schwimmerbecken mit einer Länge von 25 Metern. Massagedüsen, Nackenmassage sowie Gymnastikstangen befinden sich im Thermalaußenbecken, neben dem das Thalassobecken, das römische Dampfbad und ein Solestollen vorhanden sind. [6]

Ende 2007 wurde die Saunalandschaft erweitert - Neben einer 58 m² großen Aufgusssauna wurde eine Softsauna und eine Erdsauna sowie Ruhehäuser, ein Schlafhaus, ein Liegedeck und ein neuer Außenduschbereich hinzugebaut. [7] Im Wellness & SPA-Bereich bietet das Wonnemar beispielsweise ein Hamam (türkisches Dampfbad) an.


Beach-Club[Bearbeiten]

Der Beach-Club neben dem Wonnemar Ingolstadt ist der größte Stadtstrand in Ingolstadt und Umgebung mit karibischem Flair und gastronomischem Angebot. Zum Inventar gehören eine mit Bambusmatten bedeckte Beach-/ Cocktailbar, passende Sonnenschirme und Liegestühle, Palmen und drei Beachvolleyballfelder. Der Eintritt ist kostenfrei und erfolgt über einen separaten Zugang. Öffnungszeiten je nach Wetterlage in den Nachmittagsstunden. Der Beach-Club dient neben der einfachen Entspannung auch als Veranstaltungsort für Public Viewing, Open Airs, Beachvolleyballturniere, Afterwork-Parties, Firmenveranstaltungen, Netzwerktreffen, Grillabende und vieles mehr.

Wonnemar Bad Liebenwerda[Bearbeiten]

 
Rutsche des Wonnemar Bad Liebenwerda
  • Baubeginn: Dezember 2002
  • Inbetriebnahme: Juli 2004
  • Gesamtinvestitionskosten: netto 29,5 Mio. €
  • Personal: 72 Mitarbeiter
  • Besucherzahlen 2011: 260.000
  • Wasserfläche: 1.495 m ²
  • Einzelne Bereiche des Bads:
    • Erlebnisbad
    • Saunawelt
    • Mineralforum
    • Wellness & SPA
    • Gastronomie
    • Fitness-Club

Der Gesundheitsbereich, hier bestehend aus Mineralforum, Fitness- sowie Physiotherapiebereich, nimmt von der Fläche her einen wesentlich größeren Raum ein, als in den anderen Wonnemar-Bädern. Das zentrale Element des Mineralforums ist das Mineralbecken mit beheizten Wärmeliegen sowie einem Angebot bestehend aus traditionellen Anwendungen und moderner Schulmedizin. Außerdem gibt es in diesem Wonnemar Thalasso-, Mineral- und Warmbecken sowie Solestollen. Das Soleaußenbecken bietet neben Massagedüsen auch Nackenmassage und Gymnastikstangen und die Saunalandschaft bietet verschiedenste Saunen an. Der Wellnessbereich ist im Stil von „1001 Nacht“ mit marokkanischen Fliesen und warmen Farben gestaltet, zudem gibt es einen Fitnessbereich mit einer Fläche von 700qm in dem die Gäste Fitness- sowie Ausdauergeräte nutzen können. Darüber hinaus gibt es ein Schwimmerbecken, das karibische Wellenbecken mit Wellen bis zu einem Meter, den Rutschen-Tower und für die kleinen Badegäste den Kinderbereich „Wonniland“ sowie einen Whirpool. Die Wonnemar-Gastronomie steht mit zwei Restaurants und insgesamt 330 Sitzplätzen den Besuchern zur Verfügung – Für die Saunagäste das Restaurant „ La Fenice“ und für die Erlebnisbadbesucher das Selbstbedienungsrestaurant „Costa Carribe“. [8] [12] [20]

Wonnemar Ulm/Neu-Ulm[Bearbeiten]

  • Inbetriebnahme: Januar 2011
  • Personal: 98 Mitarbeiter
  • Besucherzahlen 2011: 390.000
  • Wasserfläche: 2.042 m²
  • Einzelne Bereiche des Bads:
    • Erlebnisbad
    • Gesundheitsbad
    • Saunawelt[17]
    • Gastronomie
    • Donaufreibad
    • Eislaufbahn

Bei einer Wasserfläche von 2.042m² sind ein Erlebnisaußenbecken (mit Strömungskanal, Massagedüsen, Schwallbrausen und einer Familienrutsche), ein Wellenbad (mit Wasserfallpilz, Wasserkanone und bis zu 21 verschiedenen Wellenarten), ein Schwimmerbecken und der Rutschen-Tower vorhanden. Für die kleinen Badegäste gibt es einen eigenen Bereich – Wonniland – mit 34°C warmen Wasser, langem Wasserlauf, Wasserfällen und Kinderspielburg. Außerdem bietet das Wonnemar in Neu-Ulm zwei Thermalbäder, ein Kaskaden-Whirlpool sowie ein separaten Wellnessbereich mit Massagen, Saunen, Dampfbädern und Solarien. Die Gastronomie kann, bei einem Badbetrieb von 364 Tagen im Jahr, von den Gästen genutzt werden – Saunagastronomie „Bonavida“, Erlebnisgastronomie „Sunny Beach“ als Selbstbedienungsrestaurant und im Foyer „New Wave“ mit Zugang auch ohne Badeintritt. [9][19]

Geplante Bäder[Bearbeiten]

Marktheidenfeld[Bearbeiten]

Das noch im Bau befindliche Wonnemar in Marktheidenfeld[10][11] wird voraussichtlich im Winter 2012 eröffnet werden, dabei beläuft sich die Gesamtinvestitionssumme auf ca. 16 Mio € (netto). Bei einer Wasserfläche von ca. 2.500m² wird das Wonnemar in vier Bereiche eingeteilt:

  • Eingangsebene
  • Sport- und Familienbad
  • Gesundheitsbereich
  • Sauna

Backnang[Bearbeiten]

Im Magazin "Wonne for you", Ausgabe 02/2012 ist von einem weiteren Neubau in Backnang die Rede. Die Eröffnung ist für Ende des Jahres angekündigt.

Veranstaltungen[Bearbeiten]

In den Bädern werden regelmäßig Saunanächte unter einem speziellen, wechselnden Motto veranstaltet (z.B. Moulin Rouge, Irische Nacht, Australien, Blütenzauber). Neben den üblichen Saunagängen erfreuen sich die Gäste (bis zu max. 120 Personen) an den gezeigten Filmen, der Musik, kreativen Spielen, Verlosungen, der aufwendigen themenbezogenen Dekoration und dem von den Mitarbeitern der Gastronomie vorbereiteten reichhaltigen Buffet, das ebenfalls auf das Motto abgestimmt wird.

Neben den regelmäßigen Saunanächten werden weitere Veranstaltung angeboten, z.B. Bingo, Sicherheit im Wasser[15], Public Viewing[16]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]