WikiMANNia

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
WikiMANNia
wikimannia.org
Motto Feminismusfreies Wissen mit anderen teilen
Beschreibung antifeministisches Wiki
Registrierung Ja
Sprachen Deutsch (englisch, spanisch, italienisch, russisch)
Eigentümer Joel Castro
Erschienen 21. Januar 2009
Artikel 5700 (Januar 2020)
Status aktiv

WikiMANNia ist ein antifeministisches Wiki das nach eigenen Angaben die „Bevorzugung der Frauen und Benachteiligung der Männer in Politik, Rechtsprechung und Gesellschaft“ thematisiert. Das Wiki wird von einer Redaktion betrieben, die Schreibrechte nur auf Einladung vergibt.

Ausrichtung

Kritisiert werden in den Artikeln laut Eigenbeschreibung insbesondere Frauenbevorzugung bzw. Männerbenachteiligung, Gender Studies (die als Pseudowissenschaft und ideologische Propaganda bezeichnet werden), Frauenquoten und gleichgeschlechtliche Partnerschaften. Das Wiki vertritt einen betont anti­feministischen und deutlich Wikipedia-kritischen Standpunkt. Einige der Artikel haben einen satirischen Einschlag.

Geschichte

Vom 20. Juni 2001 bis zum 20. Mai 2006 wurde bei Parsimony ein "Gleichberechtigungsforum" betrieben. Ab Mai 2006 wurde das Forum unter dem Namen Wieviel "Gleichberechtigung" verträgt das Land? (WGvdL) auf eigener Domain von Rainer Luka betrieben.

Am 27. Dezember 2008 wurde in der deutschen Wikipedia der Artikel Maskulismus zur Löschung vorgeschlagen.[1] Als Reaktion auf die Löschung, die am 4. Januar 2009 erfolgte, wurde von mehreren Benutzern des WGvdL-Forums am 21. Januar 2009 das WikiMANNia-Wiki gegründet.[2][3]

Im August 2011 wurde eine englischsprachige, im Januar 2012 eine spanische und italienische Sprachversion eingerichtet.

Im Oktober 2012 wurde der 1200. Artikel erstellt.[4]

Seit Januar 2014 besteht eine Kooperation mit der amerikanischen Plattform A Voice for Men.[5]

Betreiber

Als Betreiber von WikiMANNia wurde lange Zeit Rainer Luka genannt, inzwischen nennt das Impressum Joel Castro, ähnlich wie auch das WGvdL-Forum und der Femokratie-Blog,[6] mit einer Adresse in Istanbul, Türkei.[7] Laut DerStandard.at wird das WGvdL-Forum bei einem Provider gehostet, der darauf spezialisiert ist, illegale und strafbare Inhalte zu veröffentlichen.[8]

Literatur

Weblinks

Facebook icon.svg WikiMANNia bei Facebook
Twitter.png WikiMANNia bei Twitter

Einzelnachweise

  1. Diskussion zum Löschantrag auf den Wikipedia-Artikel "Maskulismus". In: Wikipedia. Abgerufen am 30. Dezember 2014.
  2. WikiMANNia: Entstehung. In: WikiMANNia. Abgerufen am 30. Dezember 2014.
  3. Andreas Kemper: Wikimannia, Maskulinisten und die AfD. 22. Juli 2013, abgerufen am 30. Dezember 2014.
  4. Gerhard Wisnewski: Von Lila Pudeln und TroPi-Kindern: Männerenzyklopädie feiert 1.200. Artikel. In: Kopp Online. 2. November 2012, abgerufen am 30. Dezember 2014.
  5. Dean Esmay: Fighting Wikipedia Corruption: AVfM Partnership with WikiMANNia. In: A Voice For Men. 6. April 2014, abgerufen am 30. Dezember 2014 (englisch).
  6. Feminismus-Debatte: "Pranger" oder Alltag im Geschlechterkampf? In: Süddeutsche Zeitung. 28. Juli 2017, abgerufen am 26. Januar 2020.
  7. Anzeige gegen Betreiber von Hetzportal: Feministin zeigt Frauenfeinde an. In: taz.de. 14. November 2019, abgerufen am 26. Januar 2020.
  8. Frauenhass nach den "Regeln der Höflichkeit". In: derStandard.at. 27. Januar 2013, abgerufen am 30. Dezember 2014.
Info Sign.svg Dieser Artikel ist im Marjorie-Wiki entstanden.