Wasserschadstoff

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Wasserschadstoff ist ein chemisch oder physikalisch wirkendes Agens, das wenn es in einen Wasserkörper gelangt, diesen und andere damit verbundene Wasserkörper in seinen natürlichen Eigenschaften nachteilig verändern kann.[1]

Diese Definition ist umfassend und enthält neben den wassergefährdenden Stoffen beispielsweise auch Abwasserinhaltsstoffe, die als Nährstoff für Mikroorganismen wirken und damit zur Sauerstoffzehrung im Wasser beitragen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Übersetzt aus dem Glossar der Europäischen Umwelt-Agentur http://glossary.de.eea.europa.eu/

Siehe auch[Bearbeiten]


  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.