Vereinigung der Chemiestudierenden der ETH Zürich

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigung der Studierenden der Chemie, Chemieingenieurwissenschaften und interdisziplinären Naturwissenschaften an der ETH Zürich
(VCS)
Zweck:
Vorsitz: Lukas Möller
Gründungsdatum: November 1893
Sitz: Zürich
Website: www.vcs.ethz.ch

Die Vereinigung der Chemiestudierenden an der ETH (VCS) und ist die Studentenvertretung der Studierenden der Fächer Chemie, Chemieingenieurwesen und Interdisziplinäre Naturwissenschaften an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich. Sie wurde November 1893 gegründet und ist seither ein Fachverein des VSETH, der Dachverband aller Studentenvertretungen an der ETH.

Die VCS vertritt die Interessen der Studierenden, ist in verschiedenen Kommissionen des VSETH vertreten, und verschafft so den Anliegen der Studenten Gehör. Des Weiteren organisiert die VCS Firmenbesuche, Prüfungsvorbereitungskurse und den Austausch mit der Partneruniversität des VCS in Nijmegen, Holland.

Einmal im Semester gibt es eine Generalversammlung aller VCS-Mitglieder, bei der neue Vorstandsmitglieder gewählt werden und über das vergangene Semester berichtet wird.

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.