Urbano (urban concept car)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Urbano ist eine neu geschaffene Kurz-Bezeichnung für ein Leichtkraftfahrzeug, dem kein bisher definierter Begriff gerecht wird (kein Auto, kein Motorrad, kein Quad). Der Autoblogger Thomas Gigold schuf das aus den Worten Urban und Auto zusammengesetzte Kunstwort, ähnlich dem Begriff Handy, als Bezeichnung für ein leichtes Elektrofahrzeug für den städtischen Individualverkehr. Am 8. Mai 2012 wurde dieser Begriff erstmals publiziert.[1]

Inhaltsverzeichnis

Merkmale:[Bearbeiten]

  • EG-Klasse L6e, L7e
  • Elektroantrieb
  • mit Dach(Regenschutz)
  • ohne/mit Türen

Beispiele:[Bearbeiten]

  • Audi Urban Concept
  • Estrima Biro
  • Colibri von Innovative Mobility
  • Opel Rak e
  • * Renault Twizy (Jedoch dort: „Der Renault Twizy ist ein zweisitziges, autoähnliches, verkleidetes elektrisches Quad der französischen Automobilmarke Renault. In Deutschland wird der Twizy als vierrädriges Leichtkraftfahrzeug eingestuft.“)
  • Toyota Coms
  • VETP-URBANO
  • VW Nils
  • Zagato Volpe

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 8 Mai 2012, Thomas Gigold, Kabelsketal in "Unterwegs mit dem Renault Twizzy".
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.