UNIT (Diskothek)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Discothek UNIT kann als erste Techno-Diskothek in Hamburg bezeichnet werden.

Lokations[Bearbeiten]

Das UNIT existierte insgesamt in 3 unterschiedlichen Standorten in Hamburg:

UNIT I[Bearbeiten]

31.03.1989 bis 08.01.1994 Talstraße 3-5 in 20359 Hamburg-St. Pauli

UNIT II[Bearbeiten]

15.10.1994 bis 08.06.1996 Nobistor 24 in 22767 Hamburg-Altona

UNIT III[Bearbeiten]

07.09.1996 bis 30.01.1999 Gasstraße 12 in 22761 Hamburg-Bahrenfeld

Zu Beginn der 1990er-Jahre etablieren sich noch weitere Techno Diskotheken im Hamburger Stadtteil St. Pauli. Neben dem Brainstorm in der Gerhardstraße und dem No Limit am Hans-Albers-Platz und dem Tunnel in der Großen Freiheit. Des weiteren gab es noch den EFX-Club in Hamburg Eilbek der von den Brüdern Gerrit und Freddy Braun betrieben wurde. Diese verkauften die Discothek Ende 2000 und erfüllten sich ihren Traum mit dem Miniatur-Wunderland Hamburg (größte Modelleisenbahnanlage der Welt).

Geschichte und Alltagskultur[Bearbeiten]

Als legendär galt das erste UNIT in der Talstraße in Hamburg St. Pauli. Dieser Club wurde von Bernd Johannes Cunze am 31.03.1989 eröffnet. Zuvor war dort das ehemalige Striptease Lokal „Madame Pompadour“ beheimatet. Als Pionier etablierte Cunze dort Ende der 1980er-Jahren Techno und war somit Vorreiter für diese sich rasant verbreitende Musikrichtung nicht nur in Hamburg. Die Innenausstattung des Units war sehr einfach gestaltet. Es überwogen dunkle Farben. Zur Ausstattung gehörte eine eckige Bar im vorderen und eine kleine Eckbar im hinteren Bereich der Diskothek, die durch die Tanzfläche getrennt war. Die DJ Kanzel war rechts neben dem Eingangsbereich in erhöhter Position angeordnet und hatte eine Öffnung zum Innenraum. Hier war ebenfalls der Arbeitsplatz des LJs. Die im Halbkreis angeordnete Tanzfläche verbunden mit einer niedrigen Deckenhöhe und mit Weißblech überzogenem Bodenbelag im Tanzbereich schafte eine zur Musikrichtung passende Atmosphäre. Legendär war die Abtrennung des Tanzbereiches mit Gitterstäben. Nach einer gelungenen Veranstaltung tropfte in den frühen Morgenstunden das Kondenswasser von der Decke. Gerald Mahlke alias DJ Gary 138D (kurz Gary D) wurde in diesem Club europaweit bekannt. Durch die Zunahme von Gewalt und Erpressung auf dem Hamburger Kiez gegen Ende der 1993er Jahre schloss das UNIT I am 08.01.1994 seine Tore und veränderte sich räumlich. Die alte Lokation des UNITs wurde unter dem neuem Namen Twi-Light noch einen geraumen Zeitraum weiter betrieben, bis auch dort endgültig der letzte Vorhang fiel und das Gebäude einer neuen Nutzung als Sexshop überführt wurde. Am 15. Oktober 1994 wurde ca. 9 Monate nach der Schließung des ersten UNITs im ehemaligen C&A Gebäude am Nobistor das UNIT II neu eröffnet. Der Pachtvertrag lief über 2 Jahre. Diese Übergangslokation konnte nicht mehr an die Aufbruchsstimmung der Musikrichtung anknüpfen. Es fanden im UNIT II unterschiedliche Partyveranstaltungen statt, wie z.B. der Mystery Pool. Im UNIT II wurden das erste Mal Clubkarten angeboten, die einen bevorzugten Einlass bei Veranstaltungen gewährte. Nach nicht einmal 2 Jahren wurde die Lokation geschlossen und zum Teil für andere Eventveranstaltungen genutzt, bis das ehemalige C&A Gebäude komplett abgerissen wurde und dem Neubau der Endo Klinik weichen musste. Am 07.09.1996 wurde das UNIT III eröffnet. Ausgestattet mit einer 20.000 Watt Musikanlage wurden für die Umgestaltung der ehemaligen DEMAG-Kranfabrik in der Gasstraße 50 Tonnen Stahl verarbeitet. Das UNIT III bekam zum ersten Mal 2 Tanzflächen. Nach knapp 3 Jahren schloss das UNIT III in der Gasstraße wieder. Vielen Besuchern war das UNIT III zu groß geraten. Zum Schluss kamen nur noch 300 Gäste zu den Veranstaltungen.

DJs und Musik[Bearbeiten]

Zu Beginn des UNIT I gab es 3 wesentlich wiederkehrende Clubveranstaltungen:
Donnerstags fand der Forest of Fear Club,
freitags der Pure Energy Club (Acid) und
samstags wurde nach dem Motto: United Nations in Trance (Trance) geravet.
Viele bekannte DJs haben im UNIT aufgelegt:
DJ Gary 138 D (Resident im UNIT I)
DJ Tobias Lampe (Resident im UNIT I)
DJ Tobias L.(Resident im UNIT I)
DJ Henry (Resident im UNIT I)
DJ Nicole (Resident im UNIT I)
DJ DMF (Malte Möller)
DJ Sven Dohse
DJ Pascal F.E.O.S.
DJ Jeff Mills
DJ Colin Favor
DJ Dave Angel
DJ Jens Mahlstedt
DJ Derrick May
DJ Paul van Dyk
DJ Mijk van Dyk
DJ Sven Väth
DJ Laurent Garnier
DJ Gerret Frerichs
DJ Felix da Housecat
DJ Armando

Veranstaltungsplan[Bearbeiten]

Auszüge aus dem UNIT I Veranstaltungsplan:

Datum Motto der Veranstaltung DJs des Abends
Fr, 23. Oktober 1992 Pure Energy presents: DJ Dave Angel
Dave Angel
Di, 17. November 1992 Guarana Overdrive featured by Space Bar
Gary 138D, Tobias L.
Fr, 27. November 1992 The UNIT weekender with the 30 hours nonstop raving satisfacton into nocturnal audio sensory awakening:

Pure Energy Club

Henry, Tobias L., Sven Dohse
Sa, 28. November 1992 2pm - 6pm:

Chil in warm up with Mindmachines/Videos/Biofeedback
6pm - 11pm:
Peace of mind
11pm - 6am:
United Nations in Trance
6am - 6pm:
Pure Energy chillout alldayer

2pm - 6pm:

Wuwei Headquarters
6pm - 11pm:
Daniel, Thomas
11pm - 6am:
Gary 138D
6am - 6pm:
Dr. Motte (Berlin), Gary 138D, Tobias L., Henry

Do, 24.12.1992
(Heiligabend)
Spätclub 3 AM
Gary 138 D
Fr, 25.12.1992
(1. Weihnachtsfeiertag
Retro II - History of Techno House from 85 to 93
Jens Mahlstedt, Gary 138D, Henry, Tobias L.
Sa, 26.12.1992
(2. Weihnachtsfeiertag)
United Nations in Trance
Gary 138D
Fr, 19. Februar 1993 Pure Energy Club / Outrage II
Colin Favor (Kiss FM London), Tobias L.
Fr, 2. April 1993 The 4th UNIT birthday party
Henry, Tobias L., Gary 138D
Sa, 3. April 1993 United Nations in Trance
Gary 138D
Do, 8. April 1993 Forest of fear live: The Klinic + Tectrance
Sven Dohse, Gary 138D
Fr, 9. April 1993 Pure Energy Club live: Leo Anibaldi (ACV/Rom)
Henry, Tobias L.
Sa, 10. April 1993 United Nations in Trance
Gary 138D
Do, 15. April 1993 Forest of fear
Sven Dohse, Gary 138D
Fr, 16. April 1993 Pure Energy Club
Henry, Tobias L.
Sa, 17. April 1993 United Nations in Trance
Gary 138D
Do, 22. April 1993 Forest of fear
Sven Dohse, Gary 138D
Fr, 23. April 1993 Pure Energy Club live: Jeff Mills (U.R./Detroit)
Henry, Tobias L.
Sa, 24. April 1993 United Nations in Trance
Gary 138D
Fr, 5. November 1993 Pure Energy Club
Henry, Tobias L.
Sa, 6. November 1993 United Nations in Trance
Gary 138D
Fr, 12. November 1993 BassXpansion Live - Superstition Hamburg
Gary 138D
Sa, 13. November 1993 United Nations in Trance
Gary 138D
Fr, 19. November 1993 Pioneers of the Futuresound Part VI: Rythm is Rythm with Derrick May Transmat Records / Detroit, R&S / Belgium
Derrick May
Sa, 20. November 1993 United Nations in Trance
Gary 138D
Fr, 26. November 1993 Pure Energy Club presents Colin Favor
Collin Favor
Sa, 27. November 1993 United Nations in Trance
Gary 138D
Fr, 3. Dezember 1993 Pure Energy Club
Henry, Tobias L.
Sa, 4. Dezember 1993 United Nations in Trance
Gary 138D
Fr, 10. Dezember 1993 Pure Energy Club
Henry, Tobias L.
Sa, 11. Dezember 1993 United Nations in Trance
Gary 138D
Fr, 17. Dezember 1993 Pure Energy Club presents
Laurant Garnier (Paris)
Sa, 18. Dezember 1993 United Nations in Trance
Gary 138D
Do, 23. Dezember 1993 Hardfloor - Return of the legend
Tobias L., DMF
Fr, 24.12.1993
(1. Weihnachtsfeiertag)
X-mas Retro III - Back to the UNIT classics of 90-92
Gary 138D, Henry, Tobias L.
Sa, 25.12.1993
(2. Weihnachtsfeiertag)
United Nations in Holly Trance
Gary 138D
So, 26.12.1993 Christmas Schrill-Out
Nicole
Fr, 31.12.1993
(Silvester)
Final Party `93
Gary 138D, Henry, Tobias L.
Do, 6. Januar 1994 Last Exit III - The ultimate acid revival with the Hamburg pioneers
D.M.F., Pari Dee (UNIT 89-91)
Fr, 7. Januar 1994 The last weekend Xcess - Good bye St. Pauli with all UNIT DJs featuring
Gary 138D, Henry, Tobias L., Sven Dohse, Nicole
Sa, 8. Januar 1994 Am 08.01.1993 fand die letzte Veranstaltung im UNIT in der Talstraße statt
The last weekend Xcess - Good bye St. Pauli with all UNIT DJs featuring
Gary 138D, Henry, Tobias L., Sven Dohse, Nicole
Fr, 8. April 1994 (Veranstaltung fand im Docks Hamburg Reeperbahn statt)
The 5th UNIT anniversary
L.S.G. Oliver Lieb, Pascal F.E.O.S., Tobias L., Nicole, Gary 138D, Henry, Sven Dohse, Marc, Stefan

Literatur[Bearbeiten]

  • Xenia Bahr und Oliver Roßdeutscher (Hrsg.) (1995). No Rites – Techno-House in Hamburg , Keller Verlag GmbH (ISBN 3-927623-49-0)
  • Philipp Anz und Patrick Walder (Hrsg.) (1995). Techno, Ricco Bilger Verlag, Zürich (ISBN 3-908010-14-4)
  • Thomas Schmitz (Hrsg.) (1999). Love Parade Story, Schmitz Kommunikation – Print und Online Verlag GmbH, Hamburg (ISBN 3-89769-022-5)
  • Robert Klanten (1996). Localizer 1.0: The Technohouse Book, Die Gestalten Verlag (ISBN 3-931126-005

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.