Thomas Fritsch (Fotograf)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Fritsch
Fotograf Thomas Fritsch in Dresden 1987

Thomas Fritsch (* 16. Februar 1962 in Görlitz) ist ein deutscher Fotograf, Bildreporter und Fotodesigner.

Werk[Bearbeiten]

Neben seinen erotischen Fotografien (in mehreren Bildbänden veröffentlicht) widmet sich Fritsch gern dem Thema der Bildreportage. Als Pressefotograf zieht er durch den Schwarzwald und veröffentlicht die Themen des Tages in den Tageszeitungen der Region (Schwarzwälder Bote), auch in denen der Landeshauptstadt Stuttgart. Aber auch bei Spiegel, Stern und Focus ist sein Zeitzeugen-Fotomaterial zu sehen. Schon in seiner Kindheit faszinierte Thomas Fritsch das Medium. Mit Kamera und Film dokumentierte er die Bilder des Tages. Er arbeitete für die Blätter in Görlitz, Berlin und Dresden und veröffentlichte in der Sächsischen Zeitung, Union, in bunten Zeitschriften, wie FF dabei oder Neues Leben, Wochenpost. Später lernte er den Bildreporter Erich Höhne kennen. Er wurde sein Mentor und Vorbild. Als Modefotograf in Dresden beschäftigte er sich mit der Herrenmode im Bild und probierte im Staatlichen Puppentheater Dresden die Szene der Theaterfotografie. Später agierte er im Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau später Musiktheater Görlitz als Bühnenfotograf für Ballett und Inszenierung. Er begleitete das Theater fotografisch u.a. in der Inszenierung der Operette "Im weißen Rößl" von Ralph Benatzky, "Die Verurteilung des Lukullus" von Berthold Brecht und das Ballettstück "Coppélia". Zur Zeit fotografiert Fritsch in seinem Atelier im Schwarzwald, in Gaugenwald und im Atelier Nagold.

Thomas Fritsch hat mehrere Bildbände veröffentlicht.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Ausstellungen[Bearbeiten]

  • 2010 "Maskerade" Nagold

Weblinks[Bearbeiten]