The Sick Letter

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Sick Letter
Studioalbum von Defrage

Veröffent-
lichung(en)

2013

Label(s) Independent

Format(e)

CD

Genre(s)

Alternative Metal, Hard Rock, Grunge

Titel (Anzahl)

15

Laufzeit

64 min.

Besetzung
  • Argo Ollep (Gesang)
  • Andre Kaldas (Screaming)
  • Kari Kärner (Rhytmus-Gitarre, Zweite Stimme)
  • Aleks Ohaka (Solo-Gitarre)
  • Joonas Uus (Bass)
  • Andres Arens (Schlagzeug)

Produktion

Toomas Paidra

Studio(s)

Zorg Sound Laboratory

Chronologie
Jackal (2011) The Sick Letter Towards Endless 8 (2014)

The Sick Letter ist das 2013 erschienene zweite Album der estnischen Band Defrage. Es wurde 2013 in der Zorg Sound Laboratory aufgenommen. Anfang 2013 wurde das Album in Estland veröffentlicht. Produzent des Albums ist, wie schon beim Debüt-Album Jackal, Toomas Paidra.

Inhaltsverzeichnis

Titelliste[Bearbeiten]

  1. Bulgaria
  2. The Sick Letter
  3. Turn Back Time
  4. We Are Metal
  5. Secret Of Life
  6. One World, One Dream (Neue Version, bereits auf Jackal erschienen)
  7. Anti-Ballad'
  8. Video Games (Lana Del Rey Cover)
  9. Sign Of The Times
  10. Bonfire Song
  11. Men Of Honor 1914
  12. Lullaby
  13. Re In Carnations
  14. The Facebook
  15. Etiquette 2

Singleauskopplungen[Bearbeiten]

  • The Sick Letter (10. Dezember 2012)
  • Bulgaria (25. April 2013)
  • Turn Back Time (29. April 2013)
  • We Are Metal (27. September 2013)

Musikvideos[Bearbeiten]

  • The Facebook
  • The Sick Letter
  • We Are Metal

Bei The Facebook wurden einzelne Auftritte der Band zusammengeschnitten, unter anderem auch vom Nova Rock Festival. Das Musikvideo zu The Sick Letter wurde in einem deutschen Hotel gedreht.

Versionen[Bearbeiten]

Das Album gibt es in limitierter Anzahl als Papierhülle. Die Standard-Version ist in einer handelsüblichen Plastikhülle.

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.