Thüringer Radsport-Verband

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Thüringer Radsport-Verband (TRV) ist der Dachverband der Radsportvereine in Thüringen. Der TRV ist eine freiwillige Vereinigung aller Vereinen und Radsportabteilungen. Er wurde am 21. Februar 1990 gegründet, heute befindet sich der Sitz des TRV in Erfurt. Der Verband besteht aus 80 aktiven Rennsportvereinen.

Disziplinen[Bearbeiten]

  • Straßenrennsport
  • Mountainbike
  • Kunstradfahren
  • Radball
  • Breitensport

Die Aufgaben des TRV sind die Beaufsichtigung, Pflege und Förderung aller Disziplinen des Radsports, außerdem die Aus- und Weiterbildung von Trainern, Übungsleitern, Kampf- und Schiedsrichtern und das ständige Bemühen um eine Verbesserung der materiellen, technischen und finanziellen Bedingungen, die gleichberechtigte und unentgeltliche Nutzung der Sportanlagen durch den Radsport. Die Ziele sind eine enge Zusammenarbeit mit Verbänden anderer Länder zu schaffen, freundschaftliche internationale Beziehungen zu pflegen, Starts von Landesmannschaften zu Wettbewerben im In- und Ausland zu ermöglichen und mit seiner Tätigkeit dazu beizutragen, Gesundheit, Lebensfreude, Geselligkeit und Kommunikation sowie ein gesundes Leistungsstreben zu fördern.

Organe[Bearbeiten]

  1. Der Verbandtag
  2. die Verband-Hauptversammlung
  3. der Hauptausschuss
  4. das Präsidium
  5. die Fachschaften

Das Präsidium der Thüringer Radsport-Verbands besteht aus dem Präsident, Vizepräsident dem Schatzmeister und dem Jugendwart. Weiterhin gehören dem Präsidium der Pressesprecher, der Leiter der Geschäftsstelle und leitende hauptamtliche Trainer an. Der Verbandstag ist das höchste Organ des TRV. Er ist alle 3 Jahre und wird durch das Präsidium einberufen. Ort und Zeitpunkt sind mindestens drei Monate vor dem Termin bekannt zu geben und spätestens vier Wochen vorher unter Angabe der Tagesordnung schriftlich einzuladen.

Erfolgreiche Sportler während ihrer Mitgliedschaft im TRV[Bearbeiten]

Kristina Vogel, René Enders, Christian Bach, Sebastian Siedler, Daniel Becke, Rene Wolff, Jens Lehmann (Radsportler), Marcel Kittel, Philip Klein, Patrick Gretsch, Olaf Ludwig, Matthias John, Hanka Kupfernagel, Robert Förstemann, Tina Liebig, Marcel Barth, Uwe Berndt, Markus Fothen, Maik Landsmann

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.