Teutonia Großenlüder

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Teutonia Großenlüder (offiziell: 1. SV Teutonia 08 Großenlüder e.V.), meist abgekürzt als Teutonia Großenlüder, SVT oder SV Großenlüder, ist ein Sportverein aus Großenlüder im Landkreis Fulda. Der Verein bietet eine Fußball, Gymnastik und Wander-Abteilung. Die erste Fußballmannschaft spielt in der Saison 2017/2018 in der Gruppenliga Fulda, die der Bezirksliga in anderen Bundesländern entspricht.

Teutonia Großenlüder
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name 1. SV Teutonia 08 Großenlüder e.V.
Sitz Großenlüder, Hessen
Gründung 1908
Farben grün rot gold
Vorstandssprecher Markus Wese
Website teutonia-grossenlueder.de
Erste Mannschaft
Cheftrainer Frank Atzler
Spielstätte Lüdertalstadion
Plätze 5000 Stehplätze
Liga Gruppenliga Fulda
2017/2018 6. Platz
Heim
Auswärts

Geschichte [1][Bearbeiten]

Der Verein wurde im Jahr 1908 als Fußballklub Teutonia gegründet.

Mit Ausbruch des 1. Weltkrieges kam der Spielbetrieb zum Erliegen.

1921 fusionierte der Verein mit dem „Jugendsportverein Viktoria“ und firmierte fortan als 1. Sportverein Teutonia 08 e.V. Großenlüder.

Auch während des Zweiten Weltkrieges pausierte der Vereinsbetrieb.

Im Jahr 1914 verlor die Schülermannschaft das Halbfinale um die Hessenmeisterschaft gegen Kickers Offenbach.

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges spielten die Teutonen ab 1960 in der 2. Amateurliga.

Von 1965 bis 1974 spielte der Klub in der Gruppenliga, die der heutigen Verbandsliga entspricht.

Teutonia wurde 1985 unter Trainer Dieter Unterstab Meister in der A-Klasse Fulda Mitte und spielte für die folgenden 8 Jahre in der Bezirksklasse.

Nach 14 Jahren ohne Meistertitel gewann die Teutonia 1999 die Relegationsspiele und stieg somit in Angersbach in die Bezirksliga auf.

2002 gewann der SV Großenlüder beim Relegations-„Krimi“ in Mansbach.

2006 stieg die Mannschaft in die Kreisoberliga auf über die Relegation mit VFL Mansbach (1:1), SV Queck (7:3) und TSV Friedewald (1:0).

Im Jahr 2008 feierte man neben dem 100-jährigen Vereinsjubiläum auch den Aufstieg in die Gruppenliga mit der 1. Mannschaft. Das Team von Trainer Thomas Reith wurde Zweiter in der Bezirksliga Fulda-Mitte. Die 2. Mannschaft stieg in die A-Liga Fulda-Lauterbach auf. Zudem fand anlässlich des Vereinsjubiläums ein großer Festkomers im Bürgerhaus statt.

Stadion[Bearbeiten]

Heimspielstätte von Teutonia Großenlüder ist das Lüdertalstadion in Großenlüder. Das Stadion hat eine Kapazität von ca. 5000 Zuschauern. Die Spielfläche ist von einer Aschenbahn umgeben. Vor der Tribüne wurde eine 100-m-Tartanbahn nachgerüstet.

Weblinks[Bearbeiten]

  1. 1. SV Teutonia 08 Großenlüder e.V.: „Chronik“. 1. SV Teutonia 08 Großenlüder e.V., abgerufen am 17. März 2018.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.