TanzSchritte

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
OriginaltitelTanzSchritte
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2015
Länge(e) 20 Minuten
Stab
RegieLeon Roskoni
DrehbuchJan Luca Woratschek,
Anna-Lena Simon
ProduktionLeon Roskoni,
David Neiter,
Gerhard Gleis
MusikLaura Hauke, Michael Simms
KameraLeon Roskoni, Maximilian Weisbecker
SchnittLeon Roskoni
Besetzung
  • Michael Landmann: Thomas Krist
  • Emily-May Jung: Sophie Krist
  • Angelika Roskoni: Renate Krist
  • Elias Mauntel: Mike der Bewerbungsprofi
  • Olav Schäfer: Lehrer
  • Lucas Just: Ben
  • Selina Wolf: Empfangsdame
  • Leon Roskoni: Pianist
  • Mareike Lach: Castinteilnehmerin
  • Anna-Lena Simon: Jurymitglied 1
  • David Neiter: Jurymitglied 2
  • Laura Hauke: Jurymitglied 3
  • Max Frickal: Reicher Russe 1
  • Anton Dizer: Reicher Russe 2
  • Natalie Göb: Freundin 1
  • Rebecca Sachs: Freundin 2

TanzSchritte ist ein Kurzfilm, der 2015 von Schülern der Friedrich-August-Genth-Schule in Wächtersbach gedreht wurde.

Inhaltsverzeichnis

Handlung[Bearbeiten]

In TanzSchritte geht es um ein Mädchen, Sophie Krist, welches leidenschaftlich tanzt. Sie steht nun am Ende der 10. Klasse und die Bewerbungsphase für eine Ausbildung steht vor der Tür. Ginge es nach ihrem Vater solle sie sich auf einen „anständigen“ Job bewerben. Er meint, dass das Tanzen brotlose Kunst sei. Ihr Schulfreund Ben bewirbt sich auf einen nach ihrer Ansicht langweiligen Bürojob. Für ihn steht der Verdienst im Vordergrund. Doch Sophie möchte ihr Leidenschaft zum Beruf machen und setzt das harte Training entgegen des Willens ihres Vaters fort. Sie meldet sich im Geheimen bei einem Casting in der Konzerthalle Bad Orb an, fährt auf eigene Faust dorthin und tanzt vor der dreiköpfigen Jury. Ihre Eltern finden die offene Castingseite auf ihrem Tablet und fahren ebenfalls zum Casting. Als sie dort ankommen, tanzt Sophie gerade vor der Jury. Beide Elternteile werden sofort emotional Ergriffen, weil sie sehen, wie viel Spaß Sophie bei der Sache hat.

Nach einem Zeitsprung sieht man Thomas Krist wie er den Briefkasten öffnet. In diesem befindet sich die Bestätigung für das Tanzcasting. Er zögert kurz, den Brief in den Papierkorb zu werfen, entscheidet sich dann jedoch gegen jenes und begibt sich in das Zimmer von Sophie. Er gibt ihr den Brief und umarmt sie.

Produktion[Bearbeiten]

Die Produktion wurde nicht chronologisch durchgeführt. Leon Roskoni führte neben seiner Arbeit als Regisseur ebenfalls meistens die Arbeit als Kameramann aus.

Dreharbeiten[Bearbeiten]

Die Dreharbeiten zum Film begannen am 13. Februar 2015 in Wächtersbach, Deutschland. Zunächst wurden die Szenen des Bewerbungs-Tutorials von Mike gedreht.

Presse[Bearbeiten]

Am 15. Januar 2015 fand ein Pressetermin zum Projekt statt, an dem die Presse über den Fortschritt der Produktion informiert wurde. Am Folgetag erschienen Zeitungsartikel in der Gelnhäuser Neue Zeitung und im Gelnhäuser Tageblatt. Später wurden noch weitere Artikel in den genannten Zeitungen und deren Onlinepräsenz veröffentlicht.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

hr-Filmwettbewerb: Meine Ausbildung – Du führst Regie!

  • Auszeichnung in der Kategorie „Bester Film“[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wächtersbacher Schule gewinnt hr-Filmwettbewerb bei hr-online.de, abgerufen am 1. März 2016
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.