Sunman

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sunman im Konvex 01

SUNMAN (*14.November in Bern; mit bürgerlichem Namen Andreas Sunman) ist ein Schweizer DJ, Produzent und Labelchef im Bereich Elektronische Tanzmusik.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Sunman wuchs in Österreich bei seinen Grosseltern in ländlicher Umgebung auf. Seine ersten 8 Schuljahre absolvierte er in im Bundesland Steiermark nahe der Slowenischen Grenze. In 7 der 8 Jahre hatte er musikalische Früherziehung und eignete sich Kenntnisse mit diversen Instrumenten (Gitarre, Bass, Flöte, Schlagzeug) sowie Gesang und Schauspiel an.

Es folgte Gitarrenunterricht bei dem Jazz-Gitarristen Peter Nemeth.

1995 begann er als Leadgitarrist und Basssist in einer österreichischen Cover-Rockband zu spielen. Mit dieser veröffentliche er 1999 die erste CD mit dem Titel "RockKids". Im Jahr darauf folgte die zweite gleichnamige CD. Diverse schulische wie ausserschulische Auftritte folgten sowie ein Fernsehauftritt bei dem Nationalen Sender ORF.

2002 folgte dann der Umzug in die Schweiz, genauer nach Bern.

Karriere[Bearbeiten]

Sunman Andreas fand nach seinem Umzug von Österreich in die Schweiz im Jahre 2002, schnell Gefallen an HipHop/Rap und anderen urbanen Genres. Er begann, die ersten Beats zu produzieren und traf bald auf Gleichgesinnte, welche fortan mit ihm zusammen arbeiteten. Darunter waren Künstler wie der Rapper Lunetik sowie der Schweizer RnB Sänger AyDee.

2004 zog er von seinem damaligem Wohnort Thörishaus weg nach Biel und verlor somit auch den Kontakt zu den Musikern mit denen er bis zu diesem Zeitpunkt gearbeitet hatte. Nach diversen Auslandsaufenthalten und einer musikalischen Ruhephase, zog er 2010 zurück nach Bern und kam dort zum ersten Mal mit elektronischer Tanzmusik in Kontakt.

Anfang 2012 begann er eine DJ-Karriere als SUNMAN, bereits nach einigen Auftritten in Berner Nachtclubs sowie an diversen nationalen Festivals und Raves wurde das Berner Underground Label "PureAddiction" auf ihn aufmerksam und holte sich ihn an Bord.

Der Austritt war gleichzeitig auch die Geburtsstunde des eigenen Label hundredthirty bpm (130bpm , welches im April 2012 mit Unterstützung des Labels Sinsonic Records seine Premiere in der Berner Venue Gaskessel hatte, in welchem er noch heute als Party-Organisator tätig ist.

Auch nationale Grössen aus dem Genre Progressive Trance wie Flow Box , Mindsurfer und Mode Modular haben bei dem Label veröffentlicht.

Seither spielt Sunman an jedem Wochenende in Schweizer Clubs, Festivals und hatte bereits erste Auslandsauftritte in Deutschland, Österreich sowie in der Türkei.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]


  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.