Sozis für Tiere

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sozis für Tiere e.V. ist eine deutschlandweit tätige Tierschutz- und Tierrechtsorganisation, die sich insbesondere für die Abschaffung der Tierproduktion und der Verbreitung der veganen Lebensweise einsetzt. Der Verein steht der Sozialdemokratie nahe.

Sozis für Tiere
(SFT)
Rechtsform eingetragener Verein
Gründung 2018 in Berlin
Sitz Berlin
Zweck Tierschutz, Tierrechte, Tierbefreiung
Schwerpunkt Ernährungs- und Agrarpolitik
Aktionsraum Deutschland
Vorsitz Stefan Sander, Nora Winter, Ilona Schlossarek
Freiwillige 70
Website https://sozis-tiere.de

Inhaltsverzeichnis

Ziel und Ansatz[Bearbeiten]

Der Verein will Tierkonsum und Tierfabriken überwinden und lehnt Tierausbeutung ab.[1] Er setzt bei seinen Aktivitäten auf Diskussionsveranstaltungen, Workshops,[2] Öffentlichkeitsarbeit[3] und Gespräche mit Fachpolitikern der SPD.[4] In der Selbstbeschreibung des Vereins wird die besondere Tradition eines sozialdemokratischen Tierschutzes hervorgehoben: "Die historischen Fäden der progressiven sozialdemokratischen Tierethik wollen wir wieder aufnehmen und den Kampf gegen die Ausbeutung von Tieren fortführen."[5]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Bereits 2014 wurde der historische Text "Sogar Vegetarier" (1926) von Willi Eichler per Creative Commons-Lizenz verfügbar gemacht.[6]

Unterstützt werden das Aktionsbündnis Fuchs[7] sowie die EU-Bürgerinitiative „End the Cage Age“[8].

Die Teilnahme mit einem Infostand am SPD-Bundesparteitag 2017 nahmen die Plattform zoosmedien-echo und der Bauernverband Schleswig-Holstein negativ wahr.[9][10]

Im sogenannten "Bratwurst-Streit" 2018 in Kassel wurde diskutiert, ob das bundesweit größte Fest zum Tag der Erde mit 20.000 Besucherinnen erneut fleischfrei stattfindet. Der damalige Sprecher von Sozis für Tiere, Stefan Sander, setzte sich mit Stellungnahmen in den Medien[11][12] und einem Antrag im Ortsbeirat Nord-Holland[13] durch, sodass das Fest erneut fleischfrei gefeiert wurde.

Sander schlug zudem erfolgreich vor, eine Straße in dem Stadtteil nach den Sozialisten und Widerstandskämpfern Erich und Hertha Lewinski zu benennen[14]. Die Lewinskis waren Teil des vegetarischen und sozialdemokratischen Internationalen Sozialistischen Kampfbundes (ISK) und betrieben in Paris eine vegetarische Gaststätte, die u.a. zur Finanzierung des Widerstandskampfes diente.

Zu Podiumsdiskussionen lädt der Verein Expertinnen und Verbände ein. Auf dem Podium zur Vereinsgründung saßen der Deutsche Tierschutzbund, die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt und die Philosophin und Aktivistin Friederike Schmitz[15]. Auf der zweiten Podiumsdiskussion ein Jahr später waren der Sprecher für Tierschutz der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Daniel Buchholz, der Tierschutzverein für Berlin und ProVeg Deutschland vertreten[16].

Der Verein hat die Tierschutzpolitik der großen Koalition mehrfach massiv kritisiert.[17][18] Bei der Wahl eines neuen SPD Vorsitzenden-Duo 2019 hat er Tierschutz-Wahlprüfsteine verbreitet.[19] Im Sommer 2020 wurde die Schließung von Schlachthöfen gefordert[20] und Tierwohl-Stallumbauten abgelehnt.[21]

Im Juni 2020 veröffentlichte der Verein ein Interview mit der veganen polnischen S&D-Europaabgeordneten Sylwia Spurek.[22]

Der Verein pflegt ein Archiv mit Beschlüssen der SPD, Jusos und Juso-Hochschulgruppen zu den Bereichen Agrar, Ernährung und Tierschutz.[23]

Organisation[Bearbeiten]

Seit 2014 gibt es Aktivitäten unter dem Namen Sozis für Tiere. Der eingetragene Verein wurde 2018 in Berlin gegründet.[24] Der Verein unterhält mehrere Regionalgruppen und Regionalkontakte.[25]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Über Sozis für Tiere und unsere Haltung. In: Sozis für Tiere e.V. Abgerufen am 25. Juli 2020 (de-DE).
  2. TIERRECHTE - (K)EIN THEMA FÜR LINKE? In: Jusos Nürnberg. Abgerufen am 25. Juli 2020 (de-DE).
  3. Die Satzung von Sozis für Tiere. In: Sozis für Tiere e.V. Abgerufen am 24. Juli 2020 (de-DE).
  4. Susanne Mittag: MITTAGSPOST. Abgerufen am 26. Juli 2020.
  5. Über Sozis für Tiere und unsere Haltung. In: Sozis für Tiere e.V. Abgerufen am 25. Juli 2020 (de-DE).
  6. Sogar Vegetarier von Willi Eichler frei verfügbar. In: Sozis für Tiere e.V. 10. Juli 2014, abgerufen am 25. Juli 2020 (de-DE).
  7. Aktionsbündnis Fuchs | Wir geben Füchsen eine Stimme. In: Aktionsbündnis Fuchs. Abgerufen am 25. Juli 2020.
  8. Tierschutz-Aktion in Berlin: erfolgreicher Auftakt der europaweiten Aktionswoche zur EU-Bürgerinitiative „End the Cage Age“. 9. Mai 2019, abgerufen am 25. Juli 2020.
  9. Sozis für Tiere - SPD geht Richtung Tierrechte? In: zoosmedia. Abgerufen am 25. Juli 2020 (de-DE).
  10. Auf dem SPD-Parteitag: Sozis für Tiere - gegen Tierhaltung! Welches Menschenbild hat die SPD? In: Bauernverband Schleswig-Holstein. Abgerufen am 25. Juli 2020.
  11. hessenschau auf Facebook Watch. Hessische Rundfunk, abgerufen am 25. Juli 2020.
  12. "Es gibt kein Menschenrecht auf Wurst" - Kommentar von Stefan Sander. In: Campusradio Kassel. Abgerufen am 25. Juli 2020.
  13. Thomas Lühne: Niederschrift über die 11. öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Nord-Holland am Donnerstag, 9. März 2017, 19:00 Uhr im Philipp-Scheidemann-Haus, Kassel. Stadt Kassel, 23. März 2017, abgerufen am 25. Juli 2020.
  14. Thomas Lühne: Niederschrift über die 24. öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Nord (Holland) am Donnerstag, 15. März 2018, 19:00 Uhr im Philipp-Scheidemann-Haus, Kassel. Stadt Kassel, 29. März 2018, abgerufen am 25. Juli 2020.
  15. Einladung zur Podiumsdiskussion Ende des Tierkonsums - Zukunft der Landwirtschaft. Ziele und Wege von Politik und Zivilgesellschaft. In: Friederike Schmitz. Abgerufen am 26. Juli 2020.
  16. Alles Wurst, alles vegan? Tierschutz in Berlin - Was ist erreicht, was passiert bis 2021? Abgerufen am 26. Juli 2020 (de-DE).
  17. Ferkelkastration: Große Koalition beschädigt den Tierschutz! In: Sozis für Tiere e.V. 4. Oktober 2018, abgerufen am 24. Juli 2020 (de-DE).
  18. Ein schwarzer Freitag für die SPD – GroKo jetzt beenden! In: Sozis für Tiere e.V. 21. September 2019, abgerufen am 25. Juli 2020 (de-DE).
  19. Die Tierschutz-Wahlempfehlung für sozialdemokratische Tierschützer*innen. In: Sozis für Tiere e.V. 28. November 2019, abgerufen am 25. Juli 2020 (de-DE).
  20. Virenschleuder Westfleisch muss Produktion einstellen. In: Sozis für Tiere e.V. 8. Mai 2020, abgerufen am 25. Juli 2020 (de-DE).
  21. Sozis für Tiere lehnt GroKo-Stallumbau ab! In: Sozis für Tiere e.V. 28. Juni 2020, abgerufen am 25. Juli 2020 (de-DE).
  22. MdEP Spurek: Wenn wir Tierrechte ernst nehmen, ist der Veganismus die einzig sinnvolle Wahl. In: Sozis für Tiere e.V. Abgerufen am 25. Juli 2020 (de-DE).
  23. SPD Database - Beschlüsse Online. Abgerufen am 25. Juli 2020.
  24. Die Geschichte von Sozis für Tiere. In: Sozis für Tiere e.V. Abgerufen am 25. Juli 2020 (de-DE).
  25. Sozis für Tiere vor Ort - Regionalkontakte & Regionalgruppen. In: Sozis für Tiere e.V. Abgerufen am 25. Juli 2020 (de-DE).
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.