Solveig Münstermann

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Solveig Münstermann (* 26. Oktober 1953 in Aachen) ist eine deutsche Journalistin. Seit November 2012 ist sie Leiterin des WDR Studios Bielefeld.

Werdegang[Bearbeiten]

Münstermann studierte Germanistik, Philosopie Germanistik und Kunstgeschichte und ging danach als Volontärin zu den Aachener Nachrichten.[1] Danach arbeitete sie dort für fünf Jahre als Redakteurin.[2] Von 1989 bis 2006 war sie als Redakteurin im WDR Studio Aachen tätig, 2001 wurde sie dort Hörfunkleiterin.[1] Sie hat mehrmals den Korrespondenten im Studio des Westdeutschen Rundfunks in Paris vertreten und unter anderem über über den Absturz der Concorde und den Doping-Skandal bei der Tour de France berichtet.[1] Seit 2003 hat sie einen Lehrauftrag an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 2006 wechselte sie zum WDR Studio Essen und wurde dort zur stellvertretenden Studioleiterin ernannt.[3] Im November 2012 wurde Solveig Münstermann zur Studioleiterin des WDR Studios Bielefeld ernannt.[4]

Leben[Bearbeiten]

Münstermann ist verheiratet und hat einen Sohn.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]


  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.