Silvia Wald

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Silvia Wald (* um 1980[1]) ist eine deutsche Designerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Silvia Wald absolvierte von 2002 bis 2007 eine Ausbildung zur Bekleidungstechnikerin an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin,[2] die sie mit dem Diplom abschloss.[3] Bis 2008 arbeitete sie nebenbei in verschiedenen Positionen, zeitweise auch in den USA,[4] danach ließ sie sich als Freiberuflerin in Berlin nieder.

Silvia Wald arbeitet hauptsächlich mit Textilien. Nachdem sich die Bürogemeinschaft, zu der die Schnittmacherin[5] gehörte, den Namen „Aufschnitt“ gegeben hatte, begann die Vegetarierin, Gebrauchsgegenstände wie Nackenrollen, Schals oder Sitzkissen im Fleisch- und Wurstdesign herzustellen.[6] Aus dem Promotiongag, einem aus Stoff genähten Würstchen, wurde rasch eine ganze kommerzielle Produktpalette, die vom Kuschelschinken über Nickiwürste bis hin zu Haarspangen im Aufschnittdesign reicht.

Wald präsentierte ihre Werke im Jahr 2010 auf der Leitmesse der Fleischindustrie, der IFFA, war aber auch schon auf der Ambiente in Frankfurt am Main vertreten.[2]

Ein Kommentar zu Silvia Walds Werken lautet: „Mit ihrer leidenschaftlichen Hingabe zum Detail katapultiert Wald den Kühlschrankinhalt auf die Couch und schafft so überraschende Blickwinkel auf das Alltägliche. AUFSCHNITT steht für nützliche Objektkunst, die vordergründig niemand braucht und die vielleicht gerade deshalb mit großer Ironie und dem Hang zum Absurden das alltägliche Leben bereichert.“[7]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.