Serena Deeb

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Serena Deeb
Serena Deeb im März 2009

Serena Deeb im März 2009

Daten
Ringname Mia Mancini[1]
Paige Webb[1][2]
Serena[1][3]
Serena Deeb[4]
Serena Mancini[1][5]
Körpergröße 1,63 m[4]
Kampfgewicht 59 kg[4]
Geburt 29. Juni 1986[6]
Fairfax (Virginia)[1]
Wohnsitz Tampa (Florida)[7]
Angekündigt aus Fairfax (Virginia)[4]
Seattle (Washington)[2]
Trainiert von Al Snow[8]
Rip Rogers[8]
Danny Davis[8]
Robert Gibson[8]
Greg Gagne[8]
"Dr. Death" Steve Williams[8]
Lance Storm[8]
Les Thatcher[8]
Tom Prichard[8]
Terry Taylor[8]
Debüt März 2005[6]
Website http://serena-deeb.com/

Serena Deeb (* 29. Juni 1986) ist eine US-amerikanische Profiwrestlerin. Sie ist bestens bekannt für ihre Zeit bei WWE, wo sie als Valet der Straight Edge Society unter dem Namen Serena auftrat.

Deeb ist auch bekannt für ihre Auftritte bei Ohio Valley Wrestling und Shimmer Women Athletes. Seit sie bei OVW teilnimmt wurde sie sechs mal Women's Champion und hält momentan den Rekord für die Meisten OVW Meisterschaften.

Im August 2010 wurde sie vom WWE entlassen, wenige Tage nach ihrem Debüt als Diva.

Karriere[Bearbeiten]

Sie wurde in der OVW ausgebildet und trat dort lange Zeit ohne einen WWE Developmentvertrag an. Serena Deeb nahm bei TNAW Slammiversary 2008 an Awesome Kongs Challenge teil. Unterschrieb schließlich einen Entwicklungsvertrag und wurde bei Florida Championship Wrestling vorbereitet. Trat bei den TV-Tapings am 19. Januar auf und bekam von CM Punk die Haare abrasiert. Sie wurde daraufhin Mitglied bei Punks Straight Edge Society. Sie griff immer wieder in Matches ein, stieg aber erst nach über einem halben Jahr erstmals in den Ring. Wurde eine Woche später entlassen. Trat danach bei Shimmer auf. Sie hatte im Jahr 2011 ein Try Out Match bei TNA.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Darren Wood: Serena Deeb. In: Slam! Sports. Canadian Online Explorer. Abgerufen am 16. August 2010.
  2. 2,0 2,1 Ryan Byers: 411's Wrestlicious Take Down Report 03.10.10. 411Mania. 11. März 2010. Abgerufen am 11. März 2010.
  3. Michael Burdick: Whirlwind before the Rumble. World Wrestling Entertainment. 29. Januar 2010. Abgerufen am 30. Januar 2010.@1@2Vorlage:Toter Link/www.wwe.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 Shimmer Roster. In: Shimmer Women Athletes. Visuex. Abgerufen am 21. Juni 2009.
  5. Florida Championship Wrestling roster. Florida Championship Wrestling. Abgerufen am 10. August 2009.
  6. 6,0 6,1 Shiai Mata: Lady Sports Interview. LadySports. Abgerufen am 21. Juni 2009.
  7. Dave Meltzer: Aug 30 2010 Observer Newsletter: Scandor Akbar life and times, Strikeforce refereeing, WEC,NOAH 10th. August 30, 2010, ISSN 1083-9593. „With her new look, WWE signed her in July 2009 and she moved to Tampa, where she still lives.“
  8. 8,0 8,1 8,2 8,3 8,4 8,5 8,6 8,7 8,8 8,9 Serena Deeb resume. In: Serena Deeb. Finery Web Design. Abgerufen am 21. Juni 2009.

Weblinks[Bearbeiten]

  Commons: Serena Deeb – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien