Screwed (Lied)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Screwed
Paris Hilton
Veröffentlichung 7. Februar 2007
Länge 3:41
Genre(s) Hip Hop, Dance, Pop, Rock
Autor(en) Kara DioGuardi, Greg Wells, Rob Cavallo
Album Paris

Screwed (dt:beschissen / betrogen / hineingelegt) ist ein Lied des It-Girls Paris Hilton und deren vierte Single aus ihrem Debütalbum Paris. Sie wurde am 7. Februar 2007 auf ihrem eigenen Plattenlabel Heiress Records, nur in Asien veröffentlicht.

Für die Produktion des Liedes und das Songwriting verpflichtete Hilton unter anderem Kara DioGuardi, Greg Wells und Rob Cavvallo. Das Lied ist ein Hip Hop Song, mit Dance, Pop, Rock-Einflüssen. Auf dem Lied rapt Paris Hilton, da ihr die Hip Hop Musik laut eigenen Aussagen sehr gefällt und sich auf ihr beeinflusst Das Musikvideo zu Screwed wurde nicht veröffentlicht. Die Verkäufe der Single in Asien waren sehr mager.

Hintergrund[Bearbeiten]

Paris Hilton versucht sich seit 2004 als Sängerin und nahm ein Album auf, für das sie J. C. Chasez und Rob Boldt als Produzenten engagierte. Sie kündigte ihren direkten Plattenvertrag mit Warner Brothers und gründete das Plattenlabel Heiress Records als Sublabel von Warner Brothers. 2004 wurde die geplante Veröffentlichung der ersten Single Screwed nach wenig erfolgreichen Testläufen in Clubs in Miami abgesagt. Im Juni 2006 wurde Stars Are Blind als erste Single des im Juli erscheinenden Albums Paris veröffentlicht. Anfang Juni 2007 wurde der Vertrag mit Hilton von Warner Brothers wegen enttäuschender Verkaufszahlen gekündigt. [1][2]

Informationen[Bearbeiten]

Hilton erklärte, dass Screwed von einem Mädchen handelt, welches sich in einem Jungen verliebt, aber weiß, dass die Chemie zwischen beiden nicht stimmt.

Alex G nahm nach der Veröffentlichung als Single eine Remixversion von Screwed auf. Zwischenzeitlich war Screwed auch für Haylie Duff gedacht, wo 'das Lied auf ihrem Debütalbum Walk the Walk erscheinen sollte. Hilton und Duff begannen beide einen Streit darüber, wer Screwed als erste Single veröffentlicht. Am Ende setzte sich Hilton durch.[3]

Da Hilton die Aufnahmen zu Screwed schon 2004 beendete, wählte sie Stars Are Blind als erste Single ihres Debütalbums. Paris Hilton nahm das Lied im Jahre 2006 wieder auf. Die neue Version, die mehr durch Hip Hop und Dance beeinflusst ist, erschien auf Hiltons Debütalbum.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.