Scardonia

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die pennale Burschenschaft Scardonia ist eine farbentragende und pflichtschlagende Schülerverbindung in Schärding. Sie ist Mitglied des Österreichischer Pennäler Ring (ÖPR).

Geschichte[Bearbeiten]

Die p.B! Scardonia wurde am 20. Februar 1964 von Alexander Kubai und Lutz Weinzinger gegründet. Von 23. bis 25. Mai 2014 konnte sie mit mehreren hundert Gästen ihr 50. Stiftungsfest verbunden mit einem Burschtag des ÖPR feiern[1]. Hierbei wurde der Direktion des Schärdinger Gymnasiums fälschlicherweise eine nähe zur FPÖ attestiert, was die Direktorin Mag. Brigitte Reisinger zu einer Klarstellung veranlasste[2].

Bude[Bearbeiten]

Im Gründungsjahr der Scardonia 1964 stellte die Besitzerin der Schärdinger Brauerei Baumgartner, Kommerzialrätin Marie Spanlang, dem Verein einen Raum im Baumgartner Bräustüberl ("Wirtshaus zur Bums'n") in der Denisgasse 8 als Bude sowie einen Fechtkeller zur Verfügung. 1983 übersiedelte die Bude an die Adresse Bahnhofstraße 3 (nach anderen Angaben Bahnhofstraße 141 bzw. Bahnhofstraße 201). Seit 2002 befindet sich die Bude in der Ernst-Fuchsig-Straße 13.

Bekannte Mitglieder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Festschrift 10. Stiftungsfest PB! Scardonia zu Schärding, Schärding 1974

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 700 Burschenschafter in Schärding erwartet, meinbezirk.at vom 19. Mai 2014, abgerufen am 15. Mai 2018.
  2. Klarstellung aus der Direktion, Webseite des Gymnasiums Schärding zum Schuljahr 2014, abgerufen am 15. Mai 2018.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.