Salem Kapsaski

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merge-split-transwiki default 2.svg In der Wikipedia existiert ein Artikel unter gleichem Lemma, der jedoch von diesem in Art und/oder Umfang abweicht.

Selene Rafaela Kapsaski auch bekannt als Salem Kapsaski (* 7. Oktober 1986 in Freudenstadt) ist eine deutsch-englische Schriftstellerin, Filmregisseurin und Filmproduzentin und Schauspielerin und Kamerafrau.

Die Tochter der griechischen Filmproduzentin Andrea Gabriella Kapsaski und des deutschen Schriftstellers Dieter Straub wuchs in Athen auf. Ihre erste Videokamera erhielt sie im Alter von acht Jahren von ihrem Großvater, dem Schriftsteller und Regisseur Sokrates Kapsaskis. Sie studierte dann klassische Gitarre am Konservatorium von Athen, zudem Filmproduktion an der New York Film School Athen und Tontechnik am City of Westminster College in London. Mehrere Jahre arbeitete und tourte sie mit dem Theaterensemble "Act Provocateur International".

2009 engagierte sie Rafael Primorac als Produktionsassistentin für Dario Argentos Film Giallo. Ab 2015 war sie Leiterin der von Jeff Kristian präsentierten Fernsehshow London Calling in den USA. Bekannt wurde sie als Regisseurin und Produzentin des Horror-Musicals Spidarlings (2016). Sie drehte auch mehrere Kurzfilme und Videos und wirkt an vielen ihrer Arbeiten auch als Schauspielerin und Kamerafrau mit.

Als Musiker spielte Kapsaski in verschiedenen Bands, darunter Chicken Pest, The Astyanax und Contra of the Unformed. Sie gründete mit Scott Barley und Jesse Richards das inzwischen wieder aufgelöste Kunstkollektiv C.3.3 und ist Mitbegründerin und künstlerische Leiterin von Après Vague Productions. Als freischaffende Autorin veröffentlichte sie Beiträge in Zeitschriften wie Weng's Chop, Art Decades, Mass Movement Magazine und Scene4 Magazine. 2015 erschien ihr Roman Nazi Sniper.

Kapsaski ist eine Trans-Frau. Seit 2011 lebt Kapsaski in England. Ihre Schwester ist die Schauspielerin Rahel Kapsaski.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2000: My Head Hurts
  • 2012: An Evening of Troma-tainment with Lloyd Kaufman
  • 2013: Trashtastic
  • 2016: Spidarlings
  • 2017: Waxhouse Rock
  • 2018: Grindsploitation 4: Meltsploitation
  • 2019: Laganja's Dance School
  • 2020: Films Confiscated from a French Brothel

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.