Sabia Boulahrouz

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sabia Boulahrouz, geborene Sabia Engizek (* 31. März 1978 in Hamburg)[1], ist ein türkisch-deutsches Model[2] und Tänzerin.

Leben[Bearbeiten]

Sabia Engizek wuchs mit zwei Schwestern in einer Hamburger Gastarbeiterfamilie auf. Ihre älteste Schwester Zahide wurde in die Türkei zwangsverheiratet[3] Sabia ging auf Abstand zu ihren Eltern und arbeitete als Jeans-Verkäuferin und als Gogo-Tänzerin in Hamburger Diskotheken. Hier lernte sie mit 16 Jahren den Diskothekenbesitzer Milan Bakrac kennen, von dem sie mit 17 ihr erstes Kind bekam. Nach einer Liaison mit dem DJ Markus Gardeweg[4] heiratete sie Jens Thele, den Gründer von Kontor Records[3]. 2006 traf sie den holländischen Fußballspieler Khalid Boulahrouz, der damals für den Hamburger SV spielte. Sie ließ sich von Thele scheiden, um Boulahrouz im Dezember 2006 zu heiraten. Mit Boulahrouz bekam sie zwei Kinder. Im Januar 2013 wurde auch diese Ehe geschieden.

Von Frühjahr 2013[5] bis August 2015 war sie mit Rafael van der Vaart liiert. Die Umstände dieser Verbindung, die gleichzeitig die Trennung von ihrer besten Freundin Sylvie van der Vaart bedeutete, erzeugten ein weitreichendes Medienecho, vor allem in den Niederlanden, aber auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. [6]

Im November 2015 war Sabia Boulahrouz, die fließend holländisch spricht, Mitglied der Jury bei der Castingshow MindMasters LIVE für den holländischen Sender SBS 6. In diesem Format werden die besten Zauberkünstler und Illusionisten gesucht. In Deutschland lief eine frühere Version dieser Show unter dem Titel The next Uri Geller.[7].

Im Dezember 2015 verlor sie ihr Kind, was eine kaum nachvollziehbare Welle von Schmähbeiträgen aus den sozialen Medien nach sich zog; von Rafael van der Vaart erhielt sie eine tröstende email[8]. Andererseits kamen nun auch etliche Angebote von deutschen Medien. z. B. als Gast bei Grill den Henssler [9].

Im Sommer 2016 soll sie bei der RTL-Tanzshow Dance Dance Dance mitwirken. Auch ihre Ex-Freundin Sylvie Meis hat ein Angebot erhalten, hat aber noch nicht unterschrieben. [10].

Hinweis[Bearbeiten]

In der holländischen Presse ist es seit der Scheidung von Khalid Boulahrouz im September 2013 üblich, ihren Geburtsnamen Sabia Engizek (wieder) zu verwenden[11][12], in Deutschland ist sie unter diesem Namen kaum bekannt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]