SV Kirchanschöring

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der SV Kirchanschöring ist ein Sportverein aus dem oberbayerischen Kirchanschöring (Landkreis Traunstein). Er umfasst die Abteilungen Fußball, Volleyball, Ski, Tennis, Kegeln, Aerobic, Stockschiessen und Turnen.

SV Kirchanschöring
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Sportverein Kirchanschöring
Sitz Kirchanschöring, Bayern
Gründung 1946
Farben gelb-schwarz
Website gelb-schwarze-trikots.de
Erste Mannschaft
Cheftrainer Patrick Mölzl
Spielstätte „Alte Mühle“ an der Laufener Straße
Plätze (340 überdacht)
Liga Landesliga Bayern Südost
2013/14 5. Platz
Heim
Auswärts

Inhaltsverzeichnis

Fußballabteilung[Bearbeiten]

1929/30 wurde in Kirchanschöring bereits Fußball gespielt. 1946 wurde der Sportverein Kirchanschöring gegründet. In der Meisterschaftsrunde 1946 der C- Klasse fuhr die Mannschaft unter anderem zum TSV Ampfing und TSV Buchbach.

Der erste Erfolg war der Aufstieg in die Landesliga Süd in der Saison 1976/77, der damals vierthöchsten Fußball-Liga in Deutschland.

In der Saison 2011/2012 stieg die Mannschaft erneut in die Landesliga Süd auf.

Kirchanschöring ist die höchstklassige Mannschaft in Südostbayern hinter dem SV Wacker Burghausen, dem TSV Buchbach, dem TSV 1860 Rosenheim, SB Rosenheim, dem TSV Ampfing und dem SV Erlbach.

Die Mannschaft ist Zuschauerkrösus aller fünf Landesligen in Bayern. Zur Winterpause 2012 zählte der Verein mit 441 Zuschauern pro Heimspiel, bayernweit Rang 21, aller Regional- und Bayern- und Landesligisten.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Aufstieg in die Landesliga Süd 1976 und 2011
  • Bayerischer Meister der Ü32 AH 2013
  • Deutscher AH- Vizemeister der Ü32 2014

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]