Rolando Benedick

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rolando Benedick (geboren 1946 in Lugano) ist seit 2008 VR-Präsident der Valora AG (K-Kioske, Press & Books, Avec, Spettacolo, Brezel­könig), für die er von 2012 bis 2014 als Interims-CEO fungierte.

Inhaltsverzeichnis

Karriere[Bearbeiten]

Beneck ist seit 1967 für Manor tätig, davon von 1989 bis 2005 16 Jahre lang als CEO. Derzeit ist er in den VRs von Manor Sud, Galeries Lafayette und MCH Messe Schweiz. Von Mai 2012 bis Februar 2014 war er parallel zu seinem VR-Mandat bei Vaolar als Interims-CEO tätig. Seit 2014 ist er Verwaltungsratpräsident von Valora. Sein Nachfolger als CEO wurde Michael Mueller.[1] Um aktiv die neue Unternehmer Generation zu unterstützen, hat Rolando Benedick verschiedene VR Mandate in Jungunternehmen inne. Beispielsweise ist er seit 2015 im Verwaltungsrat der Pompidou AG tätig.[2]

Ehrenamtliche Tätigkeit[Bearbeiten]

Benedick ist seit 2008 Präsident des von ihm gegründeten Leopard Club, des Gönnervereins des Filmfestivals Locarno.[3] Zudem gründete Rolando Benedick mit seiner Frau Denise Benedick im Jahr 2008 ein Stiftung, welche junge Schweizer Künstler fördert (Roldenfund).[4]

Privatleben[Bearbeiten]

Rolando Benedick ist mit Denise Keller verheiratet, mit der er zwei Kinder hat,[5] darunter eine Tochter. Benedick und seine Frau sind Mitinhaber der Manor-Warenhausgruppe.[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]