Reinshagener Turnerbund 1910

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reinshagener Turnerbund 1910 e.V.
Zweck: Breitensport
Vorsitz: Florian Zwanzig und Oliver Dirks
Gründungsdatum: 21. Juni 1910
Sitz: Reinshagen, Remscheid
Website: rtb-1910.de

Der Reinshagener Turnerbund 1910 e.V. ist ein Sportverein aus Remscheid im Stadtteil Reinshagen.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 1910 gab es in Remscheid bereits einige Turnvereine. Im Stadtteil Reinshagen jedoch wurde nicht unter einem Verein, sondern nur frei geturnt. So entschied man sich, auch in Reinshagen einen Turnverein zu gründen, welches nach einigen vorbereitenden Zusammenkünften in einem lokalen Lokal am 21. Juni 1910 auch vollzogen wurde. An der Gründungsversammlung nahmen unter anderem Wilhelm Hegemann, Eugen Wüstermann, Walter Schumacher Senior, Robert Sülberg, Wilhelm Hallerbäumer und Hans Stockder teil. Letzterer war der Sohn des Inhabers des Lokals, in dem der Verein gegründet wurde, und von daher wurde dieses Lokal von nun an das Vereins- und Turnlokal[1].

Heutige Situation[Bearbeiten]

Der Verein hat sich vom auf Erfolg ausgerichtetem Turnen abgewandt, und bieten nun hauptsächlich Hockey und Breitensport an unter anderem verschiedene Arten von Gymnastik und Leichtathletik.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vereinschronik. In: Vereinswebsite. Reinshagener Turnerbund 1910 e.V., abgerufen am 29. April 2020 (deutsch).
  2. Sportangebot des Reinshagener TB. In: Vereinswebsite. Reinshagener Turnerbund 1910 e.V., abgerufen am 29. April 2020 (deutsch).
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.