Ratiáce

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ratiáce ‎[ratiɔkə] ist eine 2011 von einer Studiengruppe entwickelte Plansprache, die besonders für Deutschsprachige einfach zu erlernen ist. So kann man die Grammatik schon innerhalb einer halben Stunde vollständig beherrschen. Die Bezeichnung "Ratiácisch" oder auf Ratiácisch "ratiáce" kommt von dem Wort ratiác (=schön).

Ratiácisch
Jahr der Veröffentlichung 2011
Sprecher ~50
Linguistische
Klassifikation

Inhaltsverzeichnis

Sprache[Bearbeiten]

Die Vokabeln bauen auf Wörter aus der Deutschen, Französischen, Lateinischen und Altgriechischen Sprache auf. Auch Teile der Grammatik beruhen auf diesen Sprachen.

Deutsch Ratiácisch
der Mann re-Man
die Frau ra-Frá
das Haus ri-Fern
essen metya
schön ratiác
und an

Ratiáce: Ri-Galliœ ger rei rarae in relt-Pern tri. Wörtlich: Gallien ganz ist geteilt in die Teile drei. Deutsch: Ganz Gallien ist in drei Teile geteilt. Also der Anfang von Caesars De Bello Gallico.

Alphabet[Bearbeiten]

Das Ratiácische Alphabet weicht besonders durch seine vier Sonderzeichn vom Deutschen ab: Áá [ɔ], Œœ [ŋ], Ēē [ɛ], ſ [r]

Sprachgemeinschaft[Bearbeiten]

Ratiácisch wird zurzeit von ungefähr 50 Menschen gesprochen. Die Sprache lebt dabei von der Gemeinschaft, da sowohl der Wortschatz als auch die Grammmatik vergrößert und verbessert werden soll. Zu diesem Zweck besitzt die Sprachgemeinschaft z.B. eine Seite bei dem sozialen Netzwerk Facebook.

Quellen[Bearbeiten]

  • Lehrbuch der Ratiácischen Sprache


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

<fb:like></fb:like>

Netzwerke[Bearbeiten]

http://www.facebook.com/pages/Ratiáce/132895936792985

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.