Raising for Effective Giving

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raising for Effective Giving

(REG)

Raising for Effective Giving logo.png
Zweck: Charity
Vorsitz: Adriano Mannino
Geschäftsführung: Liv Boeree, Philipp Gruissem, Igor Kurganov, Renae Garcia, Stefan Huber, Lukas Gloor
Bestehen: 2014
Sitz: SchweizSchweiz Basel
Website: reg-charity.org

kein Stifter angegeben

Raising for Effective Giving (REG) ist eine Gemeinschaft von professionellen Pokerspielern, die eine nachhaltige und positive Veränderung in der Welt herbeiführen möchten. Mitglieder von REG verpflichten sich dabei, regelmäßig alle drei Monate mindestens 2% ihrer Einnahmen aus Turniergewinnen oder 3% ihrer Cash-Game-Gewinne zu spenden.[1][2] REG zeichnet sich dadurch aus, dass es diese Spenden an die effektivsten Charity-Organisationen weiterreicht und so mit dem vorhandenen Geld das Maximum an Wohltätigkeit gewährleistet werden kann.[3]

Gründung[Bearbeiten]

Mitwirkende von REG bei einem Abendessen (2014)

REG wurde 2014 von mehreren professionellen Pokerspielern und Mitgliedern von GBS Schweiz, einem Think-Tank für kritisch-rationales Denken und Fragen im Schnittbereich von Ethik und Wissenschaft gegründet.[4][5]

Das Vorstandsgremium besteht aus dem Vorsitzenden Adriano Mannino[6] sowie den Pokerspielern Liv Boeree, Renae Garcia, Lukas Gloor, Philipp Gruissem, Stefan Huber und Igor Kurganov.[7]

Die Gründung von REG fand am 3. Juli 2014 während der World Series of Poker in Las Vegas statt.[8] Philipp Gruissem und Adriano Mannino präsentierten die Organisation noch während des Events und stellten die Idee von REG vor.[9][10]

Effective Giving[Bearbeiten]

REG folgt dem Prinzip des Effective Giving[11] bzw. Effective Altruism[12], d. h. es werden Spenden eingesammelt und an andere Charity-Organisationen weiterverteilt, die diese Gelder nachgewiesenermaßen am effektivsten einsetzen. Dabei geht es weder um konkrete Hilfsgebiete noch um lokale Präfenrenzen, sondern lediglich um bestmögliche Effektivität der Spenden. Der Grundgedanke dahinter ist, dass Erhebungen zufolge einige Wohltätigkeitsorganisationen mehrere hundert Mal effektiver sind als andere. Damit soll ein möglichst großer Beitrag zur Verringerung der Leiden in der Welt geleistet werden. Das Ziel von REG als Meta-Charity[13] ist es, die durch das gespendete Geld möglich gemachte Hilfe zu maximieren.

Rationales Denken[Bearbeiten]

REG steht für einen rationalen Ansatz in Sachen Spendeneinsatz und Charitygedanken. Es geht einzig und allein darum, die Hilfen durch einen möglichst effektiven Einsatz der Gelder zu maximieren.[14] Dieser Ansatz stimmt mit dem Denken von Pokerspielern überein, die ähnliche Abwägungen von Kosten und Nutzen bei imperfekten Informationen zu treffen haben.

Transparenz[Bearbeiten]

REG verpflichtet sich freiwillig, vierteljährlich seine Zahlen zu den aktuellen Aktivitäten und den Spendengeldern zu veröffentlichen. [15] Dadurch soll Vertrauen geschaffen und zudem gewährleistet werden, da die Ziele der Organisation von allen Mitgliedern jederzeit einfach nachverfolgt werden können.

Im vierten Quartal 2014 konnten knapp 370.000 Dollar an Spenden weitergegeben werden.

In den ersten drei Quartalen seit Bestehen wurden eigenen Angaben zufolge bereits mehr als 450.000 Dollar an Spendengeldern verteilt.[16]

Anerkennung[Bearbeiten]

Die Gründung und die Intention von REG wurde in der Pokerszene weitgehend positiv aufgenommen. Viele Medien und prominente Pokerspieler stehen dem Unterfangen offen gegenüber. Berichte dazu sind unter anderem bei Bluff Europe,[17] und PokerNews,[18][19][20] erschienen.

REG arbeitet vor allem über Social Media und konnte schon einige namhafte Poker-Persönlichkeiten für sich gewinnen. So waren am Finaltisch der World Series of Poker 2014 in Las Vegas der spätere Sieger Martin Jacobson[21][22] aus Schweden und der Niederländer Jorryt van Hoof.[23]

Auch außerhalb der Pokerszene hat das Projekt bereits Aufmerksamkeit erregt, sowohl die größte Tageszeitung der Schweiz, der Tages-Anzeiger[24], als auch das amerikanische National Public Radio[25] widmeten dem Projekt REG einen Bericht. Zudem war REG dem Give Well Blog eine Meldung[26] wert.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Raising for Effective Giving. Abgerufen am 8 September 2014.
  2. Poker and Charity: Raising for Effective Giving (REG). Abgerufen am 8 September 2014.
  3. Adriano Mannino: Giving locally vs. globally: Where can we do the most good?. Abgerufen am 23 November 2014.
  4. Raising for Effective Giving, BLUFF Europe. Abgerufen am 8 September 2014. 
  5. Über uns. Abgerufen am 8 September 2014.
  6. adrianomannino.com. Abgerufen am 9 January 2015.
  7. About. Abgerufen am 8 September 2014.
  8. Lee Davy: IGOR KURGANOV: USING POKER TO MAKE A DIFFERENCE IN THE WORLD. Abgerufen am 8 September 2014.
  9. Adriano Mannino: Raising for Effective Giving (REG): Launching dinner presentation by Adriano Mannino. Abgerufen am 8 September 2014.
  10. Philipp Gruissem: Raising for Effective Giving (REG): Launching dinner talk by Phil Gruissem. Abgerufen am 8 September 2014.
  11. Effective Giving. Abgerufen am 18 Juli 2015.
  12. Effective Altruism. Abgerufen am 18 Juli 2015.
  13. Adriano Mannino: Meta-charities. Abgerufen am 4 October 2014.
  14. Rationality. Abgerufen am 7 October 2014.
  15. Reports on money moved. Abgerufen am 24 May 2015.
  16. Reports on money moved. Abgerufen am 14 July 2015.Reports on money moved. Abgerufen am 14 July 2015.Reports on money moved. Abgerufen am 14 July 2015.
  17. Pros Make Donating +EV. Abgerufen am 7 October 2014.
  18. EPT10 Grand Final: Giving Back to Gain More. Abgerufen am 4 October 2014.
  19. PokerNews Podcast Episode #237 feat. Philipp Gruissem and Igor Kurganov. Abgerufen am 4 October 2014.
  20. The Big One For One Drop: Philipp Gruissem the Favorite?. Abgerufen am 4 October 2014.
  21. Julio Rodriguez: Martin Jacobson Discusses His 2014 World Series of Poker Main Event Win. Abgerufen am 23 November 2014.
  22. Beviset: Ger bort miljoner. Abgerufen am 23 November 2014.
  23. Big win for charity at WSOP Main Event 2014!. Abgerufen am 23 November 2014.
  24. Christian Zürcher: Die Robin Hoods des Pokers. Abgerufen am 23 November 2014.
  25. Poker Players Use Science To Effectively Give To Charities. Abgerufen am 24 Dezember 2014.
  26. Organizations promoting generous, effective giving. Abgerufen am 8 Januar 2014.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.