Rainer Jendis

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rainer Jendis (* 1941; † 12. November 1989) war Pressesprecher und Bayrischer Landesvorsitzender des SPD nahen Sozialistischen Hochschulbundes, später war er Sprecher des de:Sozialistischer Deutscher Studentenbund. Er arbeitete als Systembediener in einem Rechenzentrum von Siemens, wo er in den de:Betriebsrat gewählt wurde. [1] Er schrieb mit de:Herbert Röttgen ein Vorbemerkungen zu: en:Ho Chi Minh: Gegen die amerikanische Aggression, Reden, Aufsätze, Interviews, Aus dem Französischen übertragen von de:Gisela Erler, mit 110 S. Trikont-Verlag, München 1968.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bei einer Münchner Kundgebung zum Beispiel drängte SPD-MdB Dr. de:Günther Müller (Politiker), 33. den SDS-Sprecher Rainer Jendis, 27, der gerade auf die Parallelen zwischen Prag und der Politik der USA in Santo Domingo und Vietnam hinwies, handgreiflich vom Mikrophon und schimpfte ihn "Kommunistenschwein" -- was Müller nun bestreitet und so übersetzt: "Kommunisten schlagen auf mich ein." Der Spiegel, 02. September 1968, Hüpfendes Herz, [1]; de:Karl Stankiewitz, München '68: Traumstadt in Bewegung, Volk Verlag, 2008 , 230 S. [2]