Race'n'Nation

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Race'n'Nation ist eine Rechtsrock-Band aus Schöningen im Landkreis Helmstedt, die von 2003 bis 2009 bestand.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Band wurde 2003 gegründet. 2004 wurde das Demo Let Them Hate... As Long as They Fear veröffentlicht.

Race'n'Nation nahm mit der Rechtsrock-Band Hate Soldiers die Split-CD Vereint durch Musik auf, die 2006 beim Plattenlabel Barbarossa Records von Enrico Marx erschien. 2008 wurde die CD von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert.[1]

Am 12. Juni 2004 trat die Band in Belgien auf einem Blood and Honour Konzert mit den Bands Warhammer (UK), Race Riot (D), Legittima Offesa (IT), Moshpit (D) und Strikeforce (UK) auf. Blood and Honour Deutschland wurde 2000 verboten.

2009 löste sich die Band auf.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.