Porta Inferi (Band)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Porta Inferi ist eine Metal-Band aus Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern.

Porta Inferi
Allgemeine Informationen
Genre(s) Death Metal, Black Metal, Thrash Metal
Gründung 2004
Website porta-inferi.de
Gründungsmitglieder
Sven "Bran" (seit 2004)
John (seit 2004)
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarre
Chris Fatal
Gesang
Thomas
Gitarre
Boener
Bass
Robert
Schlagzeug
Sam
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Sven "Bran" (2004 - 2015)
Schlagzeug
John (2004 - 2009)
Bass
Basti (2006–2010)
Bass
Phil (2010–2015)
Schlagzeug
Eggi (2009–2013)
Gesang
Marcel (2005–2008)
Gitarre / Bass
Thomas "Reaper" (2005–2007)

Die Gruppe bezeichnet ihren Musikstil als "Infernal Metal", welcher Death Metal, Black Metal und Thrash Metal im Old School-Stil vereint.

Geschichte[Bearbeiten]

September 2004 entschließen sich drei junge Metaller die Band Porta Inferi zu gründen. In dem kleinen Ort Penzlin zwischen Rostock und Neubrandenburg finden sie schnell einen Proberaum und die ersten 7 Songs nehmen Form an. Nach kurzer Zeit geht es mit diesem Set auf Mecklenburg/Vorpommerns Bühnen. Der Proberaum siedelt nach Neubrandenburg um und nach 4 Line-Up Wechseln heißt die Devise „in die Zukunft blicken“ und durch nichts aufhalten lassen.

Juni 2009 soll die erste Erfahrung mit einem Studio gemacht werden. Der Song „The Battue„wird unter professionellen Bedingungen im LSD – Tonstudio aufgenommen. Die weiteren 10 Songs werden im Shredsound – Studio Rostock, in den kalten Wintermonaten 2009 aufgenommen und gemasterd. Die Booklet und Fotobearbeitung läuft unter Eigenregie. Somit kommt das Album am1. Juli 2010 auf den Metal-Markt.

Die Band hat sich seit 2009 durch zahlreiche Auftritte im gesamten Bundesgebiet professionelle Routine erarbeiten können. Darüber hinaus wurde der erste Videoclip der Band unter der Leitung von Ronald Matthes( Roax Media ) abgedreht und im Netz veröffentlicht.

Ende 2012 planen Porta Inferi, die in diesem Jahr ihr Line-Up um einen neuen Frontmann von 4 auf 5 Musiker aufgestockt haben, die Aufnahme ihres 2. Albums. Im Zuge dieser Veröffentlichung, ist auch der nächste Videoclip geplant. Die Verhandlungen für eine Tour zur Promotion dieses Albums im Jahr 2013 sind im vollem Gange.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2010: Guillotine

Weblinks[Bearbeiten]