Polkahontas

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Polkahontas war eine bayrische Polka-Band aus München. Die Band existierte von Anfang der 2000er bis 2008.

In München trafen sich die drei Musiker von Polkahontas und brachten Anfang der 2000er-Jahre die bayerische Volksmusik mit linken Texten zusammen. Musikalisch als Vorbild kann die finnische Band Eläkeläiset gelten. Musikalisch machte die Band Blasmusik-Polka, wie sie später auch von La Brass Banda und anderen aufgegriffen wurde. Die Band motivierte mit ihren Liedern wie „Kopfschuss“, „Aufstand im Ghetto“ oder „Deutschland“ (Slime Cover) gegen die politischen Zustände in Deutschland zu protestieren und forderte eine soziale Gesellschaft. Die Band nahm vornehmlich bekannte Punk-Songs aus den 1980er- und 1990er-Jahren auf und packte diese in eine neues Polka-Gewand. Die Band coverte u.a. folgende Lieder:

Die Band veröffentlichte eine Demo-CD („Huift ja nix!“)[1] und nahm ein komplettes Album fix und fertig auf, jedoch kam der Veröffentlichung des Albums ein Rechtestreit um die Urheberrechte der Songs in die Quere.[2] Dennoch sind einige Musiktitel noch online existent.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Abel Gebhardt: Review: Polkahontas - Huift ja nix! In: Ox-Fanzine. April 2008, abgerufen am 16. August 2015.
  2. Abel Gebhardt: Interviews: Polkahontas. In: Ox-Fanzine. August 2008, abgerufen am 16. August 2015.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.